56  

Karlsruhe Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit - auch für Karlsruhe?

In diesem Jahr läuft eine europäische Bürgerinitiative für Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit in Ortschaften. Die Entscheidung für höhere Geschwindigkeiten auf bestimmten Straßen soll den Kommunen überlassen werden, fordert die Initiative. Auch Sylvia Kotting-Uhl, Bundestagsabgeordnete und Bundestags-Kandidatin von den Grünen, setzt sich für mehr Tempo 30-Zonen in Karlsruhe ein.

Um die europäische Kommission zu verpflichten, sich mit diesem Vorschlag zu beschäftigen, müssen eine Million Unterschriften von Wahlberechtigten aus mindestens sieben EU-Ländern gesammelt werden.

"Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit für mehr Sicherheit"

"Bei einem Erfolg könnte die Stadtverwaltung Karlsruhe endlich selbst bestimmen, welche Straßen auf Tempo 30 herabgesetzt werden und wäre nicht mehr an die bisherigen bundesweiten Vorgaben gebunden, die oft eine Tempo-Reduzierung verhindern", so die Grünen in einer Pressemitteilung. Sylvia Kotting-Uhl und Stadtrat Johannes Honné stellen bei einem Pressetermin am Montagnachmittag die Initiative und ihre konkrete Bedeutung für Karlsruhe vor.

Auch der Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert mehr Tempo 30-Zonen. "Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften ist ein klares Bekenntnis für mehr Sicherheit und Lebensqualität in unseren Städten und Dörfern, nicht nur direkt vor der Schule, sondern überall dort, wo wir unterwegs sind und uns aufhalten", heißt es auf derWebseite des VCD.

Wir wollen in unserer aktuellen ka-news-Umfrage von Ihnen wissen: Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit - auch für Karlsruhe? Stimmen Sie ab!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (56)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Neutrino
    (755 Beiträge)

    18.06.2013 22:02 Uhr
    Ich seh' schon...
    ...hier sind sich wieder mal welche nicht grün! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    18.06.2013 12:16 Uhr
    Ein richtiger Grüner
    ist nur dann glücklich, wenn er ganz vielen Nicht-Grünen etwas vorschreiben oder verbieten kann. Ob der Tempo-30-Vorschlag, von "Tempo" kann man da ja eigentlich nicht mehr reden, dem grünen Porschefahrer Rezzo Schlauch auch gefällt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Volker_VV
    (56 Beiträge)

    18.06.2013 00:35 Uhr
    Ich bin froh,
    .... dass es doch noch Leute in dieser Stadt gibt, die sich wenigstens hier in den Kommentaren gegen diese Zuchtanstalt wehren.

    Ich hatte schon befürchtet hier würden lauter Claquere schreiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   abakus
    (1066 Beiträge)

    17.06.2013 23:38 Uhr
    Autofahrer... unglaublich...
    Tempo 30 würde z.B. den Schilderwald reduzieren, bereits sind heute die allermeisten in Städten 30er-Zone. Schilder an anderen Straßen, wo man schneller fahren darf, machen da mehr Sinn.
    Ach, Argumente bringen da eh nix, dazu müsste der Leser sie ja verstehen... Rast ruhig weiter, hoffentlich wirds irgendwann mal richtig teuer und der Lappen ist weg. Rücksichtslosigkeit muss bestraft werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11979 Beiträge)

    17.06.2013 22:07 Uhr
    Mit T30
    würden die Leute wenigstens endlich mal nicht schneller als 50 fahren. Im Grunde wäre ich eher für vermehrte Geschwindigkeitskontrollen.

    Immer wieder zu sehen, Autofahrer, die in der Stadt kurz vor der grünen Ampel noch mal richtig auf das Gas stehen, nur um 200 Meter weiter an der nächsten Ampel warten zu müssen. Kann mir keiner erzählen, dass die sich für T50 interessieren.

    Ansonsten stimmt das, was tok oben bereits erwähnt hat: Durch die Ampelschaltungen macht eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit als ca. 30 auch nur selten Sinn.

    Viele verschiedene Geschwindigkeitsbegrenungen sind auch nichts, da blick irgendwann keiner mehr durch, in welcher Zone er sich gerade befindet. Da ist es einheitlich schon besser. Es ist eigentlich überfällig.

    Gerade Kriegsstraße, da frage ich mich, warum man da unbedingt mit 60 durch muss, man steht sowieso an der Brauerstraße oder am Mendelsonplatz wieder an der Ampel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1401 Beiträge)

    18.06.2013 15:21 Uhr
    Kriegsstraße
    Auf der Kriegsstraße sind sogar 70 erlaubt.
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Herbert-119
    (1164 Beiträge)

    17.06.2013 20:38 Uhr
    Brüderle fordert Sofortstopp aller EEG-Subventionen
    OT

    " Brüderle fordert Sofortstopp aller EEG-Subventionen

    FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat sich für einen Sofortstopp aller Subventionen für Öko-Strom ausgesprochen. “Das Erneuerbare-Energien-Gesetz gehört grundlegend reformiert. Und bis dahin sollten ab sofort keine neuen Windräder und Solaranlagen mehr ans Netz gelassen werden”, sagte Brüderle der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post”. “Es ist Zeit, die Reißleine zu ziehen.” Eine grundlegende EEG-Reform müsse eine der ersten Maßnahmen einer wiedergewählten christlich-liberalen Koalition sein, so Brüderle."

    Damit Rutscht die FDP fasst wieder in Meinen Wahl fockusssssss

    Ersatzlose Streichung und beendung des Schwachsinns EEG Energiewende EURO und der ungezügelte Zuwanderung mit etwas Nationalem tröpfchen wäre noch besser.

    Man gebe den Vorsitz bei der FDP dem Herrn Schäffler und die FDP wird mit 18% gewählt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Herbert-119
    (1164 Beiträge)

    17.06.2013 20:30 Uhr
    Person mit einer gelben Flagge
    Klingt nach Steuer erhöung........

    Du bist doch nicht etwar Inseider bei Grün.
    Verate mir welcher Grüne Dir dises Machtziel der GRÜNEN verraten hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wuehlmaus
    (3488 Beiträge)

    17.06.2013 20:14 Uhr
    Viel zu gefährlich
    Ich fordere die Grünen auf, folgenden Vorschlag in das Wahlprogramm aufzunehmen:

    Vor jedem Auto, welches sich in einer geschlossenen Ortschaft bewegt, hat eine Person mit einer gelben Flagge vorauszugegehen, um alle Passanten vor der Gefahr zu warnen. Bobbycars sind jedoch davon ausgeschlossen, um die Zöglinge nicht zu verunsichern.

    Damit die Durchfahrt einer Ortschaft nicht unnötig verlangsamt wird, haben die Ortschaften an einer Einfahrt für einen Pool von Flaggenläufern zu sorgen.

    Ein positiver Nebeneffekt wäre der Abbau der Arbeitslosigkeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    17.06.2013 17:55 Uhr
    Wir werden noch zu Tote
    gesichert.

    1 Mal, niemand wählt diese Pfeifen, einmal bitte. Dieses Jahr habt ich die Change
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben