84  

Stutensee Tätertrio beraubt Jugendlichen am hellichten Tag

Von drei Halbwüchsigen überfallen wurde am Samstagnachmittag um 16.30 Uhr ein 17 Jahre alter Jungendlicher im Bereich der Haltestelle Reitschulschlag in Stutensee.

Wie die Karlsruher Polizei berichtet, sprachen die ebenfalls jugendlichen Täter, die sich in türkischer Sprache unterhielten, den 17-Jährigen an und wollten sein Handy ausleihen. Als der Beraubte dies ablehnte, nahm ihn einer der Täter in den Schwitzkasten, der zweite zog ein Butterflymesser und drohte zuzustechen während der dritte ihm mit der Faust ins Gesicht schlug.

Nachdem der Geschädigte der Aufforderung, seine Taschen zu leeren, nicht nachkam, wurde er gewaltsam zu Boden gebracht und durchsucht. Die jugendlichen Angreifer raubten einen Musikplayer, ein Handy und 10 Euro Bargeld. Anschließend flüchteten sie vermutlich mit einer Straßenbahn der Linie 2.

Alle drei Täter waren etwa 16 bis 18 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß mit schwarzen Haaren und "südländischem Aussehen". Alle trugen weiße Shirts, einer ein schwarzes Jackett.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (84)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    14.06.2010 12:54 Uhr
    Eins ist klar
    bei dem hohen Ausländeranteil den Karlsruhe inzwischen hat, gehen natürlich sehr viele Straftaten auf deren Kappe. Aber es kann doch net sein, dass jetzt sogar am hellichten Tag Leuten überfallen werden. Es gehören endlich mal härtere Strafen her, nicht immer nur Sozialstunden die bringen eh nix. Wer keinen Respekt vor anderen Menschen und deren Eigentum hat der gehört richtig bestraft, Jugendknast und fertig erstmal ein paar Tage bei wiederholung ein paar Monate oder Abschiebung bei Ausländern. Bei deutschen halt richtig schön Knast. Leider gibt es kaum noch Steinbrüche, weil körperliche Arbeit verbrennt ja bekanntlich viel energie. Und alle die hier das als ausländerfeindlich etc. betrachten bei denen warte ich einfach mal ab bis es denen selbst passiert. Weil dann reden sie nämlich ganz anders. Aber so kann man ja schön aus weiter ferne argumentieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (176 Beiträge)

    03.06.2010 12:50 Uhr
    Es ist genug
    So ganz langsam wird es Zeit für eine Bürgerwehr, die diesem zugereistem Dreckspack zeigt, wie es zurück in die alte Heimat geht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5582 Beiträge)

    06.07.2010 15:56 Uhr
    schon
    irgendwie richtig!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (557 Beiträge)

    15.06.2010 11:03 Uhr
    ***gelöscht, Verstoß gegen die Kommentarregeln***
    Für Freunde des braunen Bürgerkriegsterrors muß eindeutig das Strafmaß erhöht werden.Schreibtischtäter raus!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    31.05.2010 09:05 Uhr
    Unterlassen Sie bitte
    Ihre mitlerweile unsäglichen Unterstellungen! Sie stören hier -wie früher schon und das nicht nur hier- den Community-Frieden. Wenn ich das so mal nennen darf. Ihre unterstellungen ziehen sich von einen zum anderen Thema. Man wird sozusagen gezwungen, diese richtigzustellen, was eine unendliche, für andere Leser uninteressante, Kommentarflut auslöst. Z.B. hier, Ihr eigenes Thema Aufruf..... Sie schrieben:
    //[Hab die PN nämlich doch gelesen und kann sagen: wenn ich die Beleidigung von daisyys Seite hier wiederholen würde wäre das ein Verstoß gegen Regeln.// So... und was bitte, habe ich Ihrer Meinung nach in meiner PN beleidigendes geschrieben? Nämlich nix! Das wollte ich damit beweisen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    31.05.2010 10:46 Uhr
    Im genauen Wortlaut schrieb ich:
    und das hier
    //Der Beweis der Lügen
    Wer an meiner Nachricht an Ziervogel interessiert ist, darf sich per PN bei mir melden.
    Bitte eventl. bis Montag abwarten, da ich mich bei ka-news informieren muß, ob ich meine gesendeten PNs weiterleiten/veröffentlichen darf.
    //
    Und das, um Ihrem Kommentar zu widersprechen:
    //wenn ich die Beleidigung von daisyys Seite hier wiederholen würde wäre das ein Verstoß gegen Regeln.//
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    31.05.2010 09:50 Uhr
    Wen, ausser Ihnen, interessieren
    hier zu diesem Thema Ihre Gästebucheinträge?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (322 Beiträge)

    31.05.2010 10:58 Uhr
    wen schon?
    Sie die sie doch immer so stark für Zivilcourage sind fragen das?
    Dann die Antwort auf die Frage: „Wen, ausser Ihnen, interessieren hier zu diesem Thema Ihre Gästebucheinträge?“
    Wollen Sie Namen wissen? Oder wie ist die Frage zu verstehen?
    Der Eintrag ist heute in der Nacht gekommen. Vielleicht interessiert es die Leute oder die Polizei dann, wenn mir Gewalt angetan wird.
    Ich an Ihrer Stelle hätte mich spätestens dann von indirekten Gewaltaufrufen distanziert, wenn diese hier genannt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    31.05.2010 12:45 Uhr
    Sorry,
    Ihr Gästebuch interessiert mich nicht
    dazu müsste ich auf Ihre Profilseite gehen, die mich genausowenig interessiert. Genauso uninteressant ist es für mich, wer gleichzeitig mit mir online ist oder sich gerade angemeldet hat oder sonstwas. Wenn Sie jedoch Interesse an einer Veröffentlichung Ihres Gästebuches haben, wenden Sie sich an ka-news und lassen Sie einen Artikel -meinetwegen "Ziervogels Gästebuch"- einstellen, dann können sie dieses Thema bis ausdiskutieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    31.05.2010 09:08 Uhr
    Korrektur
    mittlerweile mit 2 t
    Unterstellungen und nicht unterstellungen.
    Sonstige Fehler sind geschenkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: