32  

Karlsruhe TÜV bestanden: Neue AVG-Bahnen rollen bald durch Karlsruhe

Im Herbst 2012 sollten sie schon durch die Fächerstadt rollen: die 20 neuen Straßenbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft. Doch wegen fehlender Bescheide zur Bremswirkung versagte der Technische Überwachungsverein (TÜV) den neuen Bahnen die Verkehrstauglichkeit. Nun haben die Fahrzeuge einen neuen Anlauf genommen und die Hürde TÜV erfolgreich überwunden - in wenigen Wochen dürfen sie sich durch Karlsruhe und das Umland schlängeln.

Wer 129 Millionen Euro für neue Straßenbahnen in die Hand nimmt, will auch ein funktionstüchtiges und vor allem sicheres Fahrzeug in Betrieb nehmen. Anders kam es aber bei den 20 neuen Bahnen für die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG): Der TÜV Süd ließ die 37 Meter langen und fast 62 Tonnen schweren Fahrzeuge durchrasseln. Kein Wunder, dass sich die AVG um Geschäftsführer Walter Casazza vom Hersteller im Stich gelassen fühlte.

Neue Bahnen rollen bald durch Karlsruhe

Wie Casazza jedoch aktuell im Gespräch mit ka-news bestätigt, haben die neuen Bahnen den zweiten TÜV-Durchgang inzwischen erfolgreich absolviert. "Es gibt für eine Inbetriebnahme technisch gesehen keine Hindernisgründe mehr", ergänzte er. Nun würden noch diverse Gutachten zusammengetragen, um die Bahnen abschließend von der Technischen Aufsichtsbehörde des Landes abnehmen zu lassen. "Die Abschlussprüfung findet in wenigen Wochen statt", so der AVG-Geschäftsführer. "Dann können wir den Fahrgastbetrieb aufnehmen."

Nach bereits zahlreichen Verspätungen und Zwischenfällen nannte Casazza zwar nun kein genaues Datum, kündigte aber vorsichtig noch gut einen Monat Wartezeit an. Letzten Endes komme es aber auf diesen Monat nicht mehr an, "die Sicherheit des Produkts ist wichtiger", sagte er im Gespräch mit ka-news weiter. Anfang März kündigte Casazza bereits an, dass die Bahnen Ende April durch die Fächerstadt rollen könnten.Nun wird es wohl frühestens Anfang Juni, bis die 20 neuen Bahnen die ersten Fahrgäste transportieren - "TÜV-geprüft" natürlich.

Hochwasser verzögerte Auslieferung

Die Bahnen wurden bereits im September 2009 bestellt. Doch es kam schon 2011 zu Verzögerungen. Ein Hochwasser hatte das Werk des Herstellers überflutet. Die ersten Bahnen sollten dann im August 2011 ausgeliefert werden.Im Mai dieses Jahres sind schließlich die ersten beiden Exemplare in Karlsruhe eingetroffen.

Mehr zum Thema AVG-Straßenbahnen:

Neue AVG-Bahnen rasseln durch TÜV: Casazza stinksauer

Mehr Platz, Klimaanlage und Toilette : AVG präsentiert neue Trams für Karlsruhe

Neue Trams für Karlsruhe: VBK rüstet auf

Neue VBK-Bahnen: Grün-Rot kontert Kritik an ÖPNV-Politik

Hochwasser verzögert Auslieferungen der neuen VBK-Bahnen

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (32)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (1 Beiträge)

    15.05.2013 15:31 Uhr
    Stadtbahntunnel=Millionengrab
    Die U-Strab ist der größte Schwachsinn, den die Karlsruher Briganden in den letzten 40 Jahren verbrochen haben. Welche Stadt vergräbt denn heute noch freiwillig ihre Straßenbahn?? Oder hat hier jemand schon mal was von einer U-Strab in Berlin, München, Zürich oder Basel gehört??

    Die U-Strab versaut nur den Nightliner Knoten am Marktplatz, weil da muss dann in Zulunft Treppen gestiegen werden, bei 2 Min Umsteigezeit und es kann immer nur ein Zug in der Haltestelle halten, also muss entweder der Nl2 und der NL1 oder die S1 und die S2 aus dem Nightliner-Knoten entsorgt werden. Sehr schön, dann fahren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Zukunft nach der Disco/dem Feiern wieder Auto, gibt es halt wieder mehr Unfälle wegen Alkohol, immerhin kann die AVG/VBK so das Geld für den Nightliner sparen und die BGV ihren nicht geringen Zuschuss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElAnduri
    (309 Beiträge)

    14.05.2013 19:02 Uhr
    Gibts die auch in schön?
    Da wär ich lieber weiterhin in den "alten" Gurken rumgefahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (130 Beiträge)

    14.05.2013 17:23 Uhr
    Wieviel ???
    hat es denn wen gekostet ???? Das die Bahnen jetzt fahren dürfen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonHasi
    (913 Beiträge)

    14.05.2013 16:45 Uhr
    Bin ich schwer von Begriff ?
    129 Millionen Euro für 20 gelbe Sardinenbüchsen ? - Nicht wirklich - Oder.
    Sollten daß nicht mal 40 sein. Oder sind Sie jetzt schon zum ausfüllen des Bestellzettels zu blöd ? Hauptsach´wieder unnötig Geld rausgehauen.
    Achso unsere alten "Dumpfbackentransporter" dürfen ja unterirdisch nicht fahren...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (7 Beiträge)

    14.05.2013 12:53 Uhr
    Endlich...
    ich finde es sogar dringend notwendig die neuen Bahnen in betrieb zu nehmen, und hoffentlich werden alle alten ausgetauscht. Im Sommer bzw. bei starker Sonne ist es in den Bahnen fast nicht auszuhalten, da diese keine Klima haben...quasi ein kostenloses römisches Dampfbad. Und sie sehen auch toll aus die neuen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    13.05.2013 22:47 Uhr
    Ist doch gut...
    Die neuen Bahnen sollen im Sommer klimatisiert sein, was den Reisekomfort um einiges verbessert. Allerdings dürften die Baustellen und Umleitungen das wieder wettmachen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lenkdreiachser
    (387 Beiträge)

    14.05.2013 07:45 Uhr
    Ausstattung
    Klima ist natürlich gut, aber bezüglich der verbauten Sitzmöbel wird es nach allerkürzester Zeit böse Flüche geben. Bei billigen Stadtbussitzen wird auch der wohlgeformteste Hintern den Dienst bei Fahrten nach Heilbronn oder Freudenstadt verweigern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElAnduri
    (309 Beiträge)

    14.05.2013 19:07 Uhr
    Joa,
    da sind die Polstersessel in den alten S-Bahnen echt gemütlich. Probesitzen dürfen wir ja aber bald mal und können uns dann ein besseres Urteil bilden.
    Nur ein Bewerbungsschreiben Bombardiers für zukünftige Bestellungen ist die Bahn ja erstmal nicht: Verzögerungen, Fiat-Multipla-Design, ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lenkdreiachser
    (387 Beiträge)

    15.05.2013 08:00 Uhr
    Probesitzen...
    ... geht auch heute schon, die gleichen Sitze von SKA finden sich auch in den Citaro-Bussen der VBK.
    In den Mittelteilen sind sie zwar mit Kopfstützen gepimpt, langstreckentauglich sind die für mich aber auch trotz einer um 1000 erhöhten Modellnummer nicht.

    SKA NV 2000
    SKA NV200
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeanneDarc
    (363 Beiträge)

    13.05.2013 20:21 Uhr
    Was ich mich gerade frage....
    die Sitze sehen im Vergleich zu den alten um einiges schmaler aus....
    muss ich da mit meinen locker 50 Kilo Uebergewicht dann 2 Fahrkarten kaufen weil ich 2 Sitzplätze benötige ? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben