7  

Karlsruhe Südeingang des Karlsruher Hauptbahnhofes wird umgebaut

Ab dem 15. Januar kommt es auf dem Platz hinter dem Hauptbahnhof Karlsruhe zu Einschränkungen. Parkplätze und Taxistände müssen vorerst weichen.

Wie die Stadt nun in einer Presseerklärung mitteilt, müssen sich Fahrgäste und Besucher des Karlsruher Hauptbahnhofes auf einige Einschränkungen einstellen. Ab dem 15. Januar baut das städtische Tiefbauamt den Platz am Eingang Süd provisorisch um. Die Funktion des Platzes bleibt dabei erhalten, allerdings sind die verfügbaren Flächen stark verkleinert. 

Parkplätze für Menschen mit Einschränkungen in der Mobilität, zum Be- und Entladen sowie Taxistände stehen dann in der näheren Umgebung bereit. Auch Fußgänger und Radfahrer erreichen den Bahnhof auf der Südseite weiterhin ungehindert, informiert das Tiefbauamt. Darüber hinaus gebe es ein Parkplatzangebot im direkten Umfeld. Bis zum 1. März sollen die Bauarbeiten dauern.

 

Mehr zum Thema:

Neubau am Hauptbahnhof-Süd: Bald beginnen die Arbeiten für IT-Hochhäuser

Hauptbahnhof Süd: Baustelle wird vorbereitet - Parkplätze ändern sich

  Karlsruher Hauptbahnhof: Bündnis kritisiert neue Bebauung des "Filetstücks"

Hinterm Hauptbahnhof: Wie das "Filetstück" zum Ladenhüter wurde

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Freigeist1
    (543 Beiträge)

    14.01.2018 12:16 Uhr
    Bitte Konkurrenz ermöglichen! Im Vergleich
    zu anderen ICE-Bahnhöfen und ÖV-Drehscheiben wie Mannheim Hbf ist im Karlsruher Hbf das Lebensmittelangebot mickrig und krass überteuert. Ableger von Läden wie Alnatura, dm, Edeka etc. wären angemessen und kundenfreundlich. Wer blockiert das denn seit langem und verdient damit? Selbst die Esso-Tankstelle am Südausgang war da noch eine vergleichsweise interessante Alternative zum miesen derzeitigen Angebot, das vor allem aus (Auf-)Bäckern und teils geruchsstarken Fast-Food-Buden besteht. Es kann nur aufwärts gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2464 Beiträge)

    15.01.2018 14:12 Uhr
    ....es gibt fast ausschliesslich
    ...nur noch Aufbäcker. Der Wochenendkonsument am Bahnhof weiss doch gar nicht mehr wie ein backmischungsfreies Brötchen schmeckt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vollbürger
    (36 Beiträge)

    14.01.2018 18:45 Uhr
    Discounter
    Ja, wie sieht denn da die Planung aus? Kommt da in den Dommermuthbau ein Aldi und DM ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   M.S.
    (281 Beiträge)

    14.01.2018 09:56 Uhr
    toll
    so verlieren die kleinen Lädchen im Bahnhof noch mehr Kunden.
    Dann ist nix mehr mit mal eben 3-4 Minuten reinspringen, was kaufen, und wieder lostigern.
    Sind ja jetzt schon nur noch ein paar Parkplätze dort, und der Rest am Arsch der Welt.
    Bin mal gespannt wie lange das dauert...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6096 Beiträge)

    14.01.2018 18:32 Uhr
    Ja gibts denn da eine
    Brötchentaste?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (2665 Beiträge)

    14.01.2018 16:58 Uhr
    Ich kann
    mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es da viel Laufkundschaft gibt die nicht sowieso im Bahnhof zu tun hat. Und wenn ein paar Leute aus der Südwest- oder Südstadt da gelegentlich hingehen, sonntags zum Bäcker oder wenn in der Küche grad was fehlt, die brauchen keinen Parkplatz auf der Südseite.
    Also so ganz ohne Bauen gehts halt doch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ettlinger
    (147 Beiträge)

    14.01.2018 10:19 Uhr
    Toll?
    Wenn das als Argument für weitere 30 Jahre schmuddelige Brachfläche hinhalten muss, dann weiß man, dass man sich nur in Karlsruhe befinden kann ;-(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben