Karlsruhe Start in den Sommer: Der "Ferienpass" verspricht beste Unterhaltung

Die Ferien sind nicht allzu fern: Am 30. Juli schließen Baden-Württembergs Schulen für sechs Wochen. Der Ferienpass des Jugendfreizeit- und Bildungswerks Karlsruhe (jfbw) verspricht viel Action und Spaß für jeden Jugendlichen, der seinen Urlaub zuhause verbringen will.

Neben bewährten und beliebten Angeboten gibt es allerhand Neues: Monkey Climbing, Ultimate Frisbee, Theaterworkshop, Instrumentenbau, Teilnahme an einer Radiosendung und vieles mehr. Von einer Stunde bis eine Woche, für jedes Wetter und für jeden Geldbeutel gibt es Angebote aus Bereichen wie Sport und Spiel, Führungen und Events, Kino-Film-Theater, Natur und Tier, Wissen und Technik oder Neue Medien. Eine genaue Übersicht aller Angebote mit und ohne Anmeldung enthält der Prospekt, der im jfbw und auch in den Rathäusern sowie Bürgerbüros ausliegt.

Erster Buchungstag für die Angebote ist Samstag, 4. Juli, der Verkauf wird ab 8.30 Uhr im Jubez-Café am Kronenplatz stattfinden. Nach diesem Samstag können freie Plätze noch direkt beim jfbw am Kronenplatz gebucht werden. Der Ferienpass berechtigt zum freien oder ermäßigten Eintritt in viele Museen und enthält, unter anderem, je einen Gutschein für den Zoo, das Verkehrsmuseum, eine Gondolettarundfahrt und eine Fahrt mit der Turmbergbahn.

Der Ferienpass kann von allen Karlsruher Kindern im Alter von sechs bis 17 Jahren zum Preis von 20 Euro (inklusive Schwimmbadeintritt für städtische Frei- und Hallenbäder) oder sechs Euro (ohne Schwimmbadeintritt) bei den Rathäusern und Bürgerbüros erworben werden (nur Bargeld, eine Zahlung mit ec-Karten ist nicht möglich). Bei Angeboten ab fünf Euro können die Bildungsgutscheine des Karlsruher Kinderpasses eingelöst werden. Für auswärtige Kinder kostet der Ferienpass 25 Euro bzw. elf Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.