19  

Karlsruhe Stadiondiskussion: Newport-Modell weiterhin im Rennen

Weder die Demonstration der Durlacher vor dem Rathaus noch die mahnenden Worte von Oberbürgermeister Heinz Fenrich halfen: Das Investorenmodell für einen Stadionneubau am "Gleisdreieck" bleibt weiterhin eine Option. Dies beschlossen die Gemeinderatsmitglieder heute Vormittag mit 25 zu 23 Stimmen.

Lesen Sie in Kürze den ausführlichen Bericht hier auf ka-news!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (4144 Beiträge)

    30.04.2009 17:36 Uhr
    Mainz so billig ?!
    Ganz einfach, die verzichten auf architektonischen Schnickschnack, den ohnehin kein Schwein interessiert. Wenn ich zum Stadion marschiere alle 2 Wochen, dann ist mir voellig egal wie das von aussen aussieht und wenn ich drin bin sowieso. Ein reiner Zweckbau waere voellig ausreichend, aber jeder Architekt und jeder der etwas zu sagen hat will sich ja ein Denkmal setzen.
    Sicher sieht das Schlauchboot in Muenchen von aussen toll aus, aber ist das schlussendlich denn so wichtig bei einem Fussballstadion? Uebrigens auch die Hopp-Arena hat weniger gekostet als das niemals entstehende Karlsruher Prestigeobjekt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   baeuerchen
    (665 Beiträge)

    30.04.2009 17:13 Uhr
    Mainz so billig???
    Warum können die Mainzer ein Stadion für "nur" 40 Mio bauen, das kostet in Karlsruhe alleine das Parkhaus ???????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   baeuerchen
    (665 Beiträge)

    30.04.2009 17:13 Uhr
    Mainz so billig???
    Warum können die Mainzer ein Stadion für "nur" 40 Mio bauen, das kostet in Karlsruhe alleine das Parkhaus ???????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4144 Beiträge)

    30.04.2009 16:55 Uhr
    Einfach ist fast alles ueberall
    nur nicht in Karlsruhe. Die wundern sich immer, ueber ihr kleinkariertes Beamtenimage aber laufend zeigt die Verwaltung und ihr Kontrollorgan (Gemeinderat), dass man genau das ist, ein kleinkarierte, feiger Haufen von Schwaetzern!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2845 Beiträge)

    30.04.2009 15:12 Uhr
    ohne Worte....
    in Karlsruhe wird man auch in der Zukunft die Hosen mit der Beißzange anziehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2845 Beiträge)

    30.04.2009 15:12 Uhr
    ohne Worte....
    in Karlsruhe wird man auch in der Zukunft die Hosen mit der Beißzange anziehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (587 Beiträge)

    30.04.2009 13:50 Uhr
    und es kann ja so einfach sein wenn man will!!!!!
    Grünes Licht für Mainzer Stadionbau

    Dem Bau einer neuen Heimstätte des Fußball-Zweitligisten FSV Mainz 05 steht nichts mehr im Wege. Am Mittwochabend gab der Mainzer Stadtrat grünes Licht für die Errichtung der 40 Millionen Euro teuren Coface Arena, die rund 35 000 Zuschauern Platz bieten und bis Ende 2010 fertiggestellt werden soll. Zwar liegen in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz derzeit noch nicht begonnene Bauvorhaben wegen einer Haushaltssperre vorerst auf Eis. Doch Oberbürgermeister Jens Beutel (SPD) machte klar, dass der Bau des neuen Fußball-Stadions nicht gefährdet sei. Bei einem Rückzug aus diesem Bauvorhaben würde der Stadt ein finanzieller Schaden von bis zu zwölf Millionen Euro entstehen.

    Ohne Worte!!!!!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (60 Beiträge)

    30.04.2009 11:44 Uhr
    @luise
    Für die Oststadt wäre ein Stadionnebau am Gleisdreieck eine Entlastung! Vor allem für die Durlacher Allee, H.u.N.-Straße, Durlacher Tor und die Kapellenstraße.
    Die anderen Stadtteile sind durch die A5 und B10 vom Stadion getrennt, die wesentlich mehr und dauerhaft Lärm verursachen.
    Ich kann kaum einen Grund erkennen, warum jemand durch Untermühl- oder Dornwaldsiedlung laufen sollte. Da werden evtl. ein paar Leute parken. Das sind aber keine betrunkenen Wildp...ler.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1256 Beiträge)

    30.04.2009 11:40 Uhr
    @Luise
    "Es geht hauptsächlich um die Menschen in der Dornwald, Untermühlsiedlung, Killisfeld, Oststadt."

    Erzähl ma nixxxx, der Wildpark ist für die Oststadt wesentlich untauglicher als ein Stadium am Gleisdreieck.

    Ich habe Jahre lang in der nähe des Fasanengartens gewohnt, und da ist jedesmal Chaos bei KSC spielen (Zugeparkt, Randalierer, Besoffene, und sehr sehr viele nette KSC fans, die einem erzählen wie das Spiel gelaufen ist;-)).
    Mich hat das nicht gestört, aber schlimmer würde dies bei einem neuen Standort im Gleisdreieck bestimmt nicht werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9750 Beiträge)

    30.04.2009 10:49 Uhr
    Die Besucher der Spiele würden durch die Dornwaldsiedlung laufen
    Warum sollten die das?
    Da kommen die doch nirgendwohin weiter und stehen dann im Nichts.
    Und Kneipen u.ä. gibt es da auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.