Karlsruhe Sparkassen Informatik

Mitarbeiter der Sparkassen Informatik (SI) demonstrieren heute gegen die drohende Schließung mehrerer Standorte, darunter auch des Karlsruher Standorts (ka-news berichtete). Das berichtet der Karlsruher Radiosender Hit 1. Die zentrale Kundgebung findet vor der Hauptverwaltung in Frankfurt am Main statt. Von einer Schließung wären rund 450 Mitarbeiter betroffen (ka-news berichtete).

Der Unternehmensberater Booz Allen Hamilton empfiehlt der größten IT-Gesellschaft der deutschen Sparkassen nach Informationen der "Frankfurter Rundschau", fünf von neun Standorten zu schließen. Davon betroffen wären 1.450 Beschäftigte in Karlsruhe, Duisburg, Köln, Mainz und Nürnberg. Kündigungen sind allerdings ausgeschlossen: Bei der SI existiert eine Beschäftigungsgarantie bis einschließlich 2011.

Die von einer Schließung betroffenen Beschäftigten müssten sich entscheiden, ob sie an einen der verbliebenen Standorte umziehen. Wie die "Frankfurter Rundschau" weiter berichtet, geht die Unternehmensberatung davon aus, dass die Hälfte von ihnen nicht intern wechsle und das Unternehmen verlasse. Mit einer Entscheidung der SI-Gesellschafter wird Anfang Dezember gerechnet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.