Browserpush
67  

Karlsruhe-Durlach Seitenspiegel abgetreten - vier Punks festgenommen

Aus einer Gruppe von fünf mit einem Ghetto-Blaster durch die Durlacher Pfaffstraße ziehenden Punkern heraus wurden in der Nacht zum Freitag gegen 00.20 Uhr die Außenspiegel von sechs am Straßenrand parkenden Fahrzeugen beschädigt. Das teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Als die von einer zunächst durch laute Musik aufmerksam gewordenen Zeugin alarmierte Polizei Augenblicke später eintraf, ergriffen die Punks zwar die Flucht; doch konnten vier von ihnen eingeholt und festgenommen werden. Um die drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 18 und 23 Jahren kümmert sich jetzt das Polizeirevier Durlach, heißt es in dem Polizeibericht.

Die Beamten vermuten, dass weitere Zeugen das Geschehen beobachtet haben. Diese werden unter Telefon 49070 um ihre Meldung gebeten.

Punkertreffen und verstärkte Polizeipräsenz

Bereits am Mittwochabend wollten etwa 60 erheblich angetrunkene Punks ein Konzert im Substage stürmen.Bei dem Versuch, das Eintrittsgeld zu umgehen, warfen die Randalierer auch mit Flaschen und verletzten dabei zwei Türsteher leicht. Die Polizei musste Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen.

In Karlsruhe findet noch bis 14. Oktober ein Punkertreffen statt, die sogenannten "Chaostage". Hintergrund für das verstärkte Auftreten der Punks war ein von Unbekannten ins Internet eingestellter Aufruf zu dem Punkertreffen. Auch in den kommenden Tagen will die Polizei im Stadtgebiet verstärkt präsent sein und den mit dem Treffen angestrebten Störungen durch konsequentes Einschreiten den Boden entziehen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen