4  

Karlsruhe Rheinbrücke Maxau voll gesperrt: Verkehr wird umgeleitet, Bahnen, Radfahrer und Fußgänger kommen ohne Probleme über den Rhein

Zwei von vier Vollsperrungen der Rheinbrücke stehen an den kommenden Wochenenden an. Die Brücke wird vom 13. bis 15. April und vom 20. bis 22. April für den Autoverkehr gesperrt. Es wird der neue Beton auf der Fahrbahn in Richtung Wörth aufgebracht. Im September ist dann die Gegenrichtung dran.

"Aufgrund des aktuellen Baufortschrittes kann derzeit davon ausgegangen werden, dass die erste Vollsperrung der Brücke für den Einbau des hochfesten Betons wie geplant stattfinden kann", erklärt das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) in einer Pressemeldung.

Die 1. Vollsperrung beginnt in der Nacht von Freitag auf Samstag, 13. April, ab 0 Uhr, und dauert bis Montag, 15. April, 5 Uhr. Der Fuß- und Radweg steht während der Vollsperrung zur Verfügung.

 

Auch die zweite Vollsperrung der Rheinbrücke Maxau lässt nicht lange auf sich warten: Bereits am darauf folgenden Wochenende muss der Verkehr auf der Brücke in der Nacht von Freitag auf Samstag, 20. April, 0 Uhr, bis Montag, 22. April, 5 Uhr, erneut stillstehen.

Die Umleitung des Autoverkehrs über die B35 Rheinbrücke bei Germersheim ist ausgeschildert. Zudem wird der Schienennahverkehr nach Angaben des RP zusätzliche Fahrten während der Vollsperrung anbieten.

Sind diese Sperrungen geschafft, muss der Beton noch auf die Fahrbahnen in der Gegenrichtung aufgebracht werden. Hierzu sind zwei weitere Vollsperrungen im September 2019 vorgesehen.

ka-news-Hintergrund

Seit ihrem Bau 1965 queren mehrere zehntausend Fahrzeuge täglich die Rheinbrücke Maxau, die Karlsruhe mit Wörth verbindet. Die Brücke verbindet die Autobahn A65 aus oder nach Landau/Ludwigshafen mit der Karlsruher Südtangente, die Zubringerstraße zur A5 und A8 ist. War die Brücke anfänglich für etwa 30.000 Fahrzeuge ausgelegt, so ist es mittlerweile das dreifache an Verkehr.

Für den Sommer 2018 plante das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) deshalb die Vollertüchtigung der Brücke, die durch die hohe Belastung sichtlich verschlissen ist. Doch mit dem neuen "Super-Beton" gab es Probleme: Das für die Rheinbrücke geplante Betonverfahren war bisher in Deutschland nur in einem Pilot-Projekt zum Einsatz gekommen.

Bei dem eingesetzten Material handelt es sich um einen ultra-hochfesten Faserbeton, der dreimal so stark ist, wie "normaler" Beton und so der hohen Belastung stand halten soll. Erste Testergebnisse waren nicht zufriedenstellend, der Baustart wurde immer wieder verschoben. Die Sanierung startete schließlich mit dreimonatiger Verzögerung - und wird seit Anfang November 2018 saniert.

Mehr zur Sanierung der Rheinbrücke

Sperrung der Rheinbrücke Maxau: Wie geht's alternativ über den Rhein?

Ertüchtigung der Rheinbrücke bei Maxau: Termine für Vollsperrungen im Februar und April bekannt

Viele Superlative, viel Verkehrschaos: Die Rheinbrücken-Sanierung hält Karlsruhe im Jahr 2018 auf Trab

Die Winterpause ist vorbei: Bauarbeiten an der Rheinbrücke gehen am Montag in die nächste Runde

Nach dreimonatiger Verzögerung: Rheinbrücken-Sanierung im Zeitplan, Sperrungen werden vorher angekündigt und Öffentlichkeitsarbeit wirkt

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5315 Beiträge)

    19.04.2019 12:12 Uhr
    Kein Problem!
    Wenn die Sache rechtzeitig kommuniziert wird, dann kann sich jeder individuell darauf einstellen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (666 Beiträge)

    10.04.2019 21:22 Uhr
    Vollertüchtigung
    einer Brücke...was heißt das? Kann das mal einer übersetzen für den Laien? Ist die Brücke dann quasi wieder wie neu? Oder nicht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (1237 Beiträge)

    11.04.2019 12:59 Uhr
    Amtsdeutsch...
    kannst Du nix drauf geben !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (103 Beiträge)

    10.04.2019 19:22 Uhr
    Und...
    ...die Fährmänner spielen dann wieder "Auto-Tetris" im Dauereinsatz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: