Karlsruhe Resolution zur Europawahl

Auf den "seit langen Jahren beispielhaft praktizierten Gedanken der sozialen und ökonomischen Integration Europas in der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK)" will diese jetzt mit einer Resolution zur Europawahl aufmerksam machen. Dabei richtet sie den Focus auf den Aufbau eines "Eurodistrikts Oberrhein" und den Ausbau der "Magistrale für Europa", einer Hochgeschwindigkeitstrasse für den Personen- und Güterverkehr.

Für ein rasches ökonomisches, politisches und kulturelles Zusammenwachsen von Ost- und Westeuropa sei die Magistrale eine "unerlässliche Voraussetzung". Auf deutscher Seite werde der Ausbau der Trasse jedoch nicht energisch genug vorangetrieben, heißt es in der Resolution. "Um die europäische Integration im Wirtschafts- und Verkehrsbereich nicht unnötig zu verzögern", fordert die TRK daher, so schnell wie möglich entsprechende Maßnahmen für den Ausbau der Magistrale einzuleiten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.