Renate Rastätter: Grüne - Wahlkreis Karlsruhe-Ost

Renate Rastätter wurde 1948 in Karlsruhe geboren. Nach der Volksschule besuchte sie die Handelsschule Karlsruhe-Durlach und war anschließend im Bereich Banken und Industrie tätig. Die Karlsruherin war im Zuge eines Sprachaufenthaltes für einige Zeit in England und studierte danach von '71 bis '75 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Englisch und Geschichte. Anschließend arbeitete sie als Lehrerin an der Realschule Königsbach-Stein, wo sie sich '96 beurlauben ließ.

1980 trat sie den Grünen bei und war von '84 bis '94 Mitglied im Gemeinderat der Stadt Karlsruhe. Als Fraktionsvorsitzende setzte sie sich vor allem in den Bereichen Umwelt, Naturschutz, Kultur und Schule ein. '96 wurde sie Mitglied des Landtages Baden-Württemberg. Außerdem engagiert sie sich im Schulausschuss, im Landesbeirat für Tierschutz, im Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung und ist stellvertretendes Mitglied weiterer Ausschüsse.

Beschreiben Sie sich mit drei Worten:
Sportlich, herzlich, optimistisch.

Was ist Ihre größte Stärke?
Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen.

Was ist Ihre größte Schwäche?
Es fällt mir sehr schwer "Nein" zu sagen.

Was würden Sie im Leben noch gerne erreichen?
Dass Schule allen Beteiligten Spaß macht und dort die richtigen Fragen gestellt werden!

Was schätzen Ihre Freunde am meisten an Ihnen?
Dass ich Zeit für sie habe, wenn sie mich brauchen.

Was hassen Ihre Feinde am meisten an Ihnen?
Meine Beharrlichkeit und mein Durchsetzungsvermögen.

Was macht Sie total wütend?
Jede Form von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz.

Drei Dinge die Sie auf eine einsame Insel mitnehmen wollen?
Meinen Lebensgefährten und meine zwei Katzen.

Wenn der Tag 48 Stunden hätte, was würden Sie mit der gewonnenen Zeit anfangen?
(wieder) Gitarre spielen, singen und mir mehr Zeit für meine Familie und Freunde gönnen.

Wenn Sie einen Tag im Leben mit jemandem tauschen könnten - wer wäre das?
Cecilia Bartoli und an diesem Tag die "Tosca" singen.

Warum sollte man in Karlsruhe leben?
Wegen der tropisch heißen Sommernächte, der Stadtbahn, der Vierordtbad-Sauna, dem Tollhaus, den vielen grünen Wiesen und Wäldern außenrum und weil man, wenn man so viele Jahre hier gewohnt hat, gar keinen Grund mehr finden kann, hier wegzugehen!

Was sollte man an Karlsruhe ändern?
Karlsruhe zum "Lebensraum" für Kinder machen, viel mehr Ganztagsangebote für Vorschul- und Schulkinder, einen Ökobauernhof für Schulklassen einrichten, weniger Verkehrslärm, mehr 30 km/h Zonen.

Welches sind für Sie die markantesten Karlsruher / deutschen Köpfe?
Hanne Landgraf, Jutta Limbach und Joschka Fischer.

Was würden Sie tun, wenn Sie "König/in" von Deutschland wären?
Die Monarchie abschaffen.

Wer soll Deutschland in naher Zukunft regieren?
Natürlich diejenigen, die es gerade erfolgreich tun: Rot/Grün!

Drei Personen, auf die die Welt nicht verzichten kann / konnte?
Sophie Scholl, Mahatma Gandhi, Martin Luther King.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben