Rechteabtretung als ka-Reporter

Vielen Dank, dass Sie uns als ka-Reporter Bilder, ein Video oder sonstige Medien zur Verfügung stellen möchten. Um spätere Missverständnisse zu vermeiden, lesen Sie bitte die nachfolgende Vereinbarung gründlich durch.

Der ka-Reporter bestätigt, dass er sämtliche Rechte an den eingeschickten Inhalten besitzt, die Inhalte also in der Regel selbst erstellt hat. Mit dem Einsenden überträgt er der ka-news GmbH das Recht, seine Inhalte in Medien aller Art ungeachtet der Übertragungstechniken honorarfrei zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen und zu archivieren.

Diese Rechteübertragung ist wichtig, weil die Inhalte auf ka-news.de ja nicht nur auf der Webseite, sondern auch über die mobile Seite, per iPhone-App, usw. aufrufbar sind. Einmal eingestellt Inhalte werden zudem normalerweise nicht gelöscht, sondern bleiben dauerhaft abrufbar. Sie können außerdem zum Beispiel in unserer Rubrik "Was war los am Wochenende" oder in einem Jahresrückblick erneut auftauchen. Die vom ka-Reporter eingeräumten Rechte gelten daher zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzt.

Sofern möglich (und das ist in der Regel der Fall), weisen wir den ka-Reporter natürlich als Urheber der Inhalte aus. Wenn Sie nicht namentlich oder lieber mit einem Pseudonym genannt werden möchten, teilen Sie uns das einfach mit. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich gerne unter redaktion@ka-news.de an uns wenden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.