17  

Karlsruhe Porsche ohne Felgen: Täter stehlen Sommereifen im Ostring

6000 Euro Schaden: Bei einem Porsche "Macan" haben unbekannte Täter alle vier Sommerreifen gestohlen. Laut Meldung der Karlsruher Polizei war das Auto im Ostring geparkt.

Alle vier Felgen mit Sommerreifen stahlen Unbekannte in der Nacht zum Montag von einem Porsche "Macan". Der Pkw war im Ostring geparkt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 6.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Karlsruhe-Oststadt unter der Telefonnummer: 0721/666 32 11.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   SperrungsKandidat
    (64 Beiträge)

    21.03.2016 20:24 Uhr
    So ein Ärger.
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    21.03.2016 19:07 Uhr
    Ich muss
    grinsen wenn ich die Marke des Reifens auf dem Symbolbild sehe. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Schlesier
    (6 Beiträge)

    22.03.2016 11:08 Uhr
    Ich auch
    Schelm wer böses denkt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1683 Beiträge)

    21.03.2016 16:45 Uhr
    Und der Gewinn für die Umwelt beläuft sich auf hohe CO2-Einsparungen
    Zumindest solange der CO2-Bomber sich nicht bewegt zwinkern

    Nein, ich habe keinerlei Akzeptanz gegenüber Diebstahl,
    auch wenn ich nicht verstehe, dass man 6 kE für Räder ausgibt.

    Die Firma und der Steuerzahler zahlt vielleicht die zugehörige Kiste auf, aber wie siehts nachher mit dem Asthma der Kinder aus, das geht weder auf Pump, Geschäftskosten oder wird vom Personal weg erarbeitet!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schiller
    (85 Beiträge)

    21.03.2016 19:29 Uhr
    6.000
    Hast du bei Fahrzeugen der Oberklasse schnell zusammen. Solche Fahrzeuge sollte man nun mal nicht draußen stehen lassen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dryagedribeye
    (67 Beiträge)

    21.03.2016 17:28 Uhr
    Wie konnten
    wir eigentlich die 70er Jahre überleben, als Autos mit deutlich unter 100 PS noch deutlich über 10 Liter brauchten? Benzin mit Blei drin und auch sonst deutlich mehr Verunreinigungen als heute. Ohne jegliche Abgasreinigung, mit Dieselmotoren die rabenschwarze Wolken rausgeblasen haben und Partikel von 2 Millimetern Grösse. Als man Autos vor dem Losfahren noch warmlaufen liess und die Städte unwesentlich weniger verstopft waren als heute und es an der Tankstelle noch so herrlich nach Benzin gerochen hat.

    Hach... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1683 Beiträge)

    21.03.2016 18:04 Uhr
    Die Folgen der beschriebenen Umweltsünden machen sich mehr.....
    ... und mehr bemerkbar!

    Zwar waren zu den "alten Zeiten" deutlch weniger Menschen auf der Welt, trotzdem wurde bereis da der RekordCO2-Anstieg angezettelt dessen verherende Auswirkungen schon unsere Generation zu spüren beginnt.

    Jedenfalls wäre es mir peinlich mit über die Breite der Schlappen, PS oder möglichst kranken Spritverbrauch zu definieren.
    Aber wer weiß was vielleicht mal meine Middllivekrise für Investitionen fordert grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    21.03.2016 19:16 Uhr
    Bei völlig
    überzogenen 3000 oder noch viel mehr Euro für ein Fahrrad sagt doch auch keiner was.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dryagedribeye
    (67 Beiträge)

    21.03.2016 18:27 Uhr
    Es ist
    ein weit verbreiteter Irrglaube, dass sich alle Autobesitzer über ihr Auto 'definieren', wie du es ausdrückst.
    Es gibt einfach genug Leute (die Mehrheit), die Gefallen an einem schönen Auto findet. Gross darfs auch sein und auch schnell.
    Natürlich gibts Showtypen, Angeber, aber heutzutage hat das Auto bei weitem nicht mehr diesen Stellenwert als zu Zeiten wo es nichts anderes zum Angeben gab. Beziehungsweise ein Auto im Bezug aufs Einkommen wesentlich teurer war als heute und man es nicht so spielend finanzieren konnte.

    Also ein bisschen differenzieren tut da auch gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (3833 Beiträge)

    21.03.2016 18:39 Uhr
    Dazu das:
    http://www.der-postillon.com/2012/06/mann-fahrt-kleinwagen-um-seinen.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben