78  

Karlsruhe Pfeffersprayattacke auf Penis eines Parkhaus-Pinklers

Mit heftige Schmerzen musste ein 25-jähriger Mann in der Nacht zum Freitag sein öffentliches Wasser-Lassen in einem Karlsruher Parkhaus bezahlen.

Wie die Karlsruher Polizei berichtet, war der anwesende Parkhauswächter wenig begeistert von dem Urinieren an seiner Arbeitsstätte. Da der "Pinkler" trotz deutlicher Aufforderung seinen öffentlichen Toilettengang nicht unterbrechen wollte oder konnte, sprühte der Aufseher das gute Stück des jungen Mannes kurzerhand mit Pfefferspray ein und sorgte so für ein abruptes Ende des eigentlich erleichternden Vorgangs. Den Angestellten des Parkhauses erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (78)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   frari66
    (3920 Beiträge)

    07.10.2013 22:44 Uhr
    Ich war gestern im Museumsbunker Schoenenbourg
    und musste leider an manchen Stellen in der Kaserne, die unglaublich mühevoll restauriert ist bemerken, dass da Besucher hingepinkelt hatten. DAS ist unglaublich. Genauso übel ist das in einem Parkhaus, wenn es auch besser belüftet sein dürfte ? Aber die Leute haben anscheinend gar keinen Anstand mehr. Der Pfeffersprayer hatte recht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   olafb
    (250 Beiträge)

    28.05.2011 20:59 Uhr
    wo?
    Mich würde mal interessieren welches Parkhaus dies war, indem noch Zucht und Ordnung gilt. Sind eigentlich Toiletten Pflicht in einem Parkhaus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    28.05.2011 22:21 Uhr
    Nix
    Zucht und Ordnung. Man pisst einfach nicht in Parkhäuser. Was um Himmels willen ist denn daran nicht zu verstehen.

    In der allergrößten Not kann man beim Aufsichtspersonal den Schlüssel für die unappetilchen Toiletten holen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1208 Beiträge)

    28.05.2011 16:02 Uhr
    Genial
    Habe gerade (von ihm selbst) erfahren, es war ein guter Freund von mir (der Sprüher nicht der Pinkler).

    Er hat ihn mehrmals aufgefordert es zu unterlassen, und dann etwas gesprüht.

    Selber schuld, der kam aus einer Knbeipe, da hätte er offiziell "genotdurft".

    Ansonsten ist es weniger lustig, der der sich wehrt bekommt wegen "gefählicher" Körperverletzung einen drauf, der andere nur 20€ wegen Ordnungswidrigkeit. Aber wer von beiden ist die Drecks...?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bruno
    (391 Beiträge)

    10.09.2013 16:13 Uhr
    Welches
    Parkhaus war das denn???

    Da fahr ich gleich mal vorbei und bring den Jungs ein Kilo Kaffee oder so vorbei. Coole Aktion !

    Und Körperverletzung? Von mir gäbe es eine Gegenanzeige wegen Hausfriedensbruch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1208 Beiträge)

    28.05.2011 16:03 Uhr
    Sorry..
    wer die Tippfehler findet, darf diese selbstverständlich behalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   oldschool74
    (306 Beiträge)

    28.05.2011 11:26 Uhr
    vielleicht
    hatte der "Pinkler" ja so einen Riemen dass er Ausmaße eines Baseballschlägers hatte und der Wächter hat sozusagen einen Angriff auf ihn befürchtet, weshalb er diesen schonmal im Keim ersticken (im wahrsten Sinne) wollte...

    Ich stelle mir gerade vor, wie die unmittelbare Reaktion des gepfefferten war...wildes Rumgehüpfe mit schrillen Schmerzschreien??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1208 Beiträge)

    28.05.2011 16:32 Uhr
    Neueste Meldung!!!
    Es handelte sich um einen "Riemen" im Bereich 1,5 - 2,0 cm.

    Der Parkhausangestellte hat nur aufgrund eines Lachanfalls über die unterdurchschnittliche Ausstattung des Pinklers versehentlich den Abzug des Pfeffersprays gedrückt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    28.05.2011 19:50 Uhr
    Ne!....:-)))
    än Durchmesser von äm Wienerle?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1208 Beiträge)

    28.05.2011 16:04 Uhr
    Der ist dann in den Krokokeller und hat erst einige Zeit später über ein gewisses Unwohlsein seines besten Stücks geklagt, das aber umso lauter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: