Karlsruhe Peinliches Missverständnis

Für Pkw offensichtlich nicht geeignet (Foto: pr)
Die Fahrt eines 64-jährigen Pkw-Fahrers am gestrigen Mittwochnachmittag endete im geschotterten Gleisbett der Verkehrsbetriebe. Da der Mann die Anweisungen seines Navigationssystems offensichtlich missverstand, bog er kurz vor 16 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Ebertstraße kommend statt in die Schwarzwaldstraße in den Einfahrtsbereich des Albtalbahnhofes ein.

Nach Durchfahren des gepflasterten Schienenbereiches setzte er seine Fahrt im geschotterten Bereich fort, wo er nach zirka 15 Metern hängen blieb.

Nach 15 Metern Fahrt im geschotterten Gleisbett war Schluss (Foto: pol)

Zur Bergung des Fahrzeuges musste ein Spezialfahrzeug mit einem Kran hinzugezogen werden, weshalb das Gleis kurzzeitig gesperrt werden musste. Nach Bergung des Fahrzeuges, an dem nur geringer Sachschaden entstand, konnte der Fahrer seine Fahrt wieder fortsetzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.