Karlsruhe Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Karlsruher Unfallopfer

Zum Gedenken an die im vergangenen Jahr auf den Straßen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer findet am Freitag, 21. Februar 2014, 15.30 Uhr in der katholische Stadtkirche St. Stephan in Karlsruhe (Erbprinzenstraße) ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die von Polizeipfarrerin Gabriele Hug initiierte Gedenkfeier wird von Regionaldekan Erwin Bertsch mitgestaltet.

Sie soll sowohl den Angehörigen der Opfer als auch den Mitarbeitern von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften Trost spenden und Gelegenheit zur Reflexion geben.

Unterstützt werden die beiden Seelsorger durch Beamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe und Mitglieder der Notfallseelsorge, der Feuerwehr, der Rettungsdienste sowie des Technischen Hilfswerks. Auch Bürger können an diesem Gottesdienst teilnehmen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen