Karlsruhe Neues im Meldewesen

Im Meldewesen sind einige Vereinfachungen für die Bürger in Kraft getreten. So brauchen mit Wirkung seit dem gestrigen Dienstag diejenigen, die in eine neue Wohnung innerhalb des Bundesgebiets umziehen, ihren bisherigen Wohnsitz nicht mehr in ihrer „alten“ Stadt oder Gemeinde abmelden.

Wie die Verantwortlichen vom städtischen Amt Bürgerservice und Sicherheit in Karlsruhe mitteilen, ist ab sofort nur noch bei einem Umzug ins Ausland oder bei einem in eine bereits bestehende weitere Wohnung im Bundesgebiet eine Abmeldung bei der Meldebehörde erforderlich. Umgekehrt entfällt bei einer Anmeldung in Karlsruhe jetzt die Vorlage der Abmeldebestätigung der bisherigen Gemeinde. Und die Vermieter brauchen nicht mehr jeden Ein- und Auszug der Meldebehörde mitteilen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.