8  

Karlsruhe Nadelöhr am Autobahnkreuz Karlsruhe: Bau neuer Brücke führt zu Staus

Am Montag, 1. August, beginnen im Autobahndreieck Karlsruhe die Bauarbeiten für die neue A8-Brücke. Dadurch wird es Behinderungen auf der Strecke Stuttgart Richtung Basel geben. Zu Beeinträchtigungen wird es ab Mitte September auch auf der A5, Frankfurt Richtung Basel, kommen. Voraussichtlich werden die Bauarbeiten bis April 2013 andauern. Das teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) mit.

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe beginnen am kommenden Montag die Bauarbeiten im Autobahndreieck Karlsruhe. Die A8-Brücke über die A5 wird komplett neu gebaut.

Dies hat zur Folge, dass auf der Verbindungsrampe Stuttgart Richtung Basel, anstelle von zwei Fahrstreifen, nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Hierdurch kann es auf der A8 zu Staus in Fahrtrichtung Basel kommen. Der Fahrstreifen wird voraussichtlich bis Juni 2012 entfallen.

Bauarbeiten voraussichtlich bis April 2013

Die vorhandene Brücke muss auf Grund ihres baulichen Zustandes vollkommen ersetzt werden. Hierzu wird eine neue Brücke neben der bestehenden errichtet und die bisherige Linienführung der Rampe angepasst. Aus diesem Grund muss auch der bestehende Straßendamm verbreitert werden.

Ab Mitte September 2011 wird mit dem Bau der Brückenpfeiler und der Widerlager begonnen. Dazu muss dann auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt und in Fahrtrichtung Basel jeweils einer von drei Fahrstreifen gesperrt werden. Den genauen Zeitpunkt der Fahrstreifensperrung wird das Regierungspräsidium Karlsruhe noch rechtzeitig bekannt geben.

Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis April 2013 dauern. Die Kosten betragen rund 6,5 Millionen Euro. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis. Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unterwww.mvi.baden-wuerttemberg.de/  oder www.bmvbs.de. Außerdem auf www.baustellen-bw.de.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Waterman
    (6144 Beiträge)

    30.07.2011 20:26 Uhr
    Wo bleibt das Volk?
    Eine Brücke einfach so bauen, geht garnicht.

    Sofortiger Baustopp - Stresstest - runder Tisch etc.

    Wer hat das am Volk vorbei genehmigt? Wer trägt die Folgekosten?

    Sitzstreik, Nachhaltigkeitsprüfung. Muss eine Brücke sein? Geht es nicht ebenerdig?

    Ein Fall für ebenerdig-lang.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BananenBieger
    (114 Beiträge)

    30.07.2011 08:43 Uhr
    wie bitte?
    in Südrichtung gibt es heute schon regelmäßig Verstopfung weil die Leute nicht verstehen wie die Abbiegespur auf die A8 funktioniert oder weil es Rückstau von der A8 gibt.
    In Nordrichtung hingegen stockt es dort nur selten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gernsbagger
    (62 Beiträge)

    30.07.2011 12:37 Uhr
    ja VOR der Dreieck
    und nicht im Dreieck!
    und die beschissene Beschilderung gibt es da sachon seit Jahren sowohl aus Richtung Stuttgart als auch aus Richtung Frankfurt.
    Aus Richtung S müsste man nur die mittler Spur als A5-Frankfurt ausweisen.
    und aus Frankfurt müsste man ab KA-Mitte die rechte Spur mit Stuttgart ausweisen (da die 4te schon als S ausgewiesen ist) und die Staus wären Geschichte.
    Der Megastau gestern kam wegen eines Unfalls vor Karlsbad.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1395 Beiträge)

    30.07.2011 12:03 Uhr
    ...
    Man wirds ja sehen...ein Unfall wie der von Freitag reicht aus, um nach Polizeiangabeb 50 bis 60 Kilometer Stauungen in dem Bereich auszulösen. Daran sieht man ja schon, dass das ganze Dreieck, besonders im Ferienverkehr, hochsensibel ist. Würd mich nicht wundern, wenn am Montag der Verkehr dort komplett zum Erliegen kommt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gernsbagger
    (62 Beiträge)

    29.07.2011 17:41 Uhr
    Titel reisserisch
    der Hauptverkehr verläuft von und zur A8 Richtung Norden und nicht auf der A5 im Dreiecke daher wird es meiner Meinung nach dort recht wenig Staus geben. ( es sein dann man macht eine total bescheuerte Verkehrsführung)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Selbstdenker
    (258 Beiträge)

    30.07.2011 17:09 Uhr
    Das kann klappen ...
    wenn man die Fahrbahnverengung Richtung Süd/Ettlingen erst beginnen läßt, nachdem der Verkehr Richtung Nord/Bruchsal abgebogen ist. Der Platz, einige hundert Meter, sollte eigentlich reichen.

    Was in dem Artikel fehlte war eine Erwähnung, ob die anderen beiden Brücken auch noch drankommen. Denn das ist dann die Verbindung von Nord/Bruchsal nach Ost/Pforzheim, und wenn die eingeschränkt wird, Gute Nacht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gernsbagger
    (62 Beiträge)

    30.07.2011 19:04 Uhr
    Denke in den nächsten Jahren
    die Brücken im AD-Karlsruhe gehören zu den ältesten in ganz Deutschland und irgendwann ist auf deren Haltbarkeit erreicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Selbstdenker
    (258 Beiträge)

    30.07.2011 20:11 Uhr
    Sicher?
    Du meinst, die Brücken sind noch aus tausendjährigen Zeiten? Das überrascht mich, denn die A5 ist irgendwann (in den 80ern?) mal deutlich breiter geworden. Aber ich lasse mich gerne korrigieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben