Karlsruhe Nach Straßenbahn-Unfall in der Philippstraße: 37-jährige Fußgängerin erliegt ihren schweren Verletzungen

Die 37-jährige Fußgängerin, die am Mittwochmorgen an der Haltestelle Philippstraße von einer Straßenbahn erfasst wurde, ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilt die Polizei am Freitag in einer Pressemeldung mit.

Die Frau hatte um 10.25 Uhr die Gleise vor einer wartenden Straßenbahn überquert und eine von rechts kommende Bahn übersehen. "Trotz Notbremsung konnte der Fahrer der Straßenbahn nicht verhindern, dass die Frau von der Bahn erfasst wurde", erklärte die Polizei am Mittwoch gegenüber der Presse.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen