10  

Karlsruhe Nach Rettung aus Tiertransporter: Hundewelpen sterben im Tierheim

Mitte Januar befreiten die Karlsruher Behörden 13 Hundewelpen aus einem Transporter mit Ziel Spanien - jetzt sind zwei von ihnen im Karlsruher Tierheim gestorben, das bestätigt Tierheim-Leiter Michael Lock. Ein Rehpinscher sowie ein Yorkshire-Terrier kamen nun in Folge des illegalen Tiertransports im Tierheim ums Leben.

"Die Hunde sind einfach zu früh von der Mutter weg", sagte Lock der Nachrichtenagentur dpa. Den anderen elf Tieren im Alter von acht bis zwölf Wochen gehe es gut.

In dem Transporter aus der Slowakei waren mehr als 160 Welpen auf engstem Raum eingepfercht. Sie sollten rund 2500 Kilometer durch halb Europa transportiert werden. Die schwächsten Tiere wurden nach einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 5 ins Tierheim gebracht, die anderen mussten ihre Fahrt fortsetzen. Die Welpen in Karlsruhe sollen noch mehrere Wochen lang in Quarantäne bleiben. Was dann mit ihnen passiert, entscheide das Veterinäramt, sagte Lock.

Mehr zum Thema Tiertransport in Karlsruhe:

Polizei stoppt Tiertransporter: Zu viele Welpen mit zu wenig Platz an Bord

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Starbuzz
    (1535 Beiträge)

    06.02.2014 22:28 Uhr
    wieso
    "mussten ihre Fahrt fortsetzen" ???? Das soll mir bitte mal jemand erklären...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chillihexe
    (2473 Beiträge)

    09.02.2014 13:34 Uhr
    das würd ich
    mit den jenigen machen, die das zu verantworten haben, geldgierige säcke! und die würd ich 100 mal durch europa fahren, eingevercht, nix zu fressen zu saufen, die würd ich elendig verrecken lassen, so ne schweine! scheiß menschen.... (nicht alle).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    06.02.2014 17:49 Uhr
    joka
    bislang habe ich deine oft stark triefende Ironie gemocht aber bei den Kommentar kapiere ich echt nicht !!!!! Manchmal ist Schweigen (bzw. nichts schreiben) doch GOLD.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3130 Beiträge)

    06.02.2014 15:37 Uhr
    das Schlimme
    daran ist ja eigentlich, dass diese Verbrecher ihre Fahrt fortsetzen durften.

    Nur wenn man die konsequent aus dem Verkehr zieht und denen zig tausende Euro verloren gehen, tut es weh. So lächeln die müde über die kleine Geldstrafe und schlagen das dem Käufer in Spanien eben drauf traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dramutie
    (1503 Beiträge)

    06.02.2014 19:40 Uhr
    das haben viele nicht verstanden
    heute bnn: "nachdem gewisse auflagen erfüllt wurden ... an der fachlichen abwicklung gibt es nichts zu beanstanden ... pressesprecher des regierungspräsidiums, der zuständigen fachaufsichtsbehörde"
    hoppla. also sind massive verstöße gegen das tierschutzgesetz (zu jung, zu dicht gepackt, zu lange unterwegs, suspekte papiere usw.) mit "gewissen auflagen" aus der welt? seltsam.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    06.02.2014 15:34 Uhr
    Oh mein Gott...
    wann ist die Beisetzung? Staatstrauer? Und wenn ja, wie lange?

    Hab schon mal Halbmast geflaggt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bonfire
    (248 Beiträge)

    06.02.2014 19:41 Uhr
    Herr joka!
    Ich finde Ihren Kommentar etwas überspitzt. Sicherlich meinen Sie, dass es wichtigeres als eine Meldung über zwei tote Hundewelpen gibt, aber es sind Gottes Geschöpfe. Die Schöpfung muss bewahrt werden und darf nicht von skrupellosen Händlern auf diese Weise behandelt werden.

    Gute Besserung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsmuede
    (1387 Beiträge)

    06.02.2014 19:41 Uhr
    joka
    Der Hund begleitet uns seit Jahrtausenden, er hat unsere Herden, unsere Häuser und unsere Familien beschützt.
    Er ist ist unser ältester Symbiont und keine andere Spezies hat uns so viele treue Dienste geleistet wie er.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Spritzlappenfrisur
    (181 Beiträge)

    06.02.2014 17:26 Uhr
    In meinen Augen
    bist Du ein blöder "Hund". Dümmer als die Bolizei erlaubt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvordahinter
    (1453 Beiträge)

    06.02.2014 16:03 Uhr
    mannomann joka,
    mehr als dieser absolut sinnfreie Kommentar fällt dir zu diesem Beitrag nicht ein!!!?Ganz schön armselig, sorry.

    Also hier im Forum sind ja schon einige viele komische Schreiberlinge unterwegs, aber so wie es aussieht könntest du die Wahl des Kapitäns um Längen gewinnen!?

    traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben