84  

Karlsruhe Mehr Platz, Klimaanlage und Toilette : AVG präsentiert neue Trams für Karlsruhe

Vor zweieinhalb Jahren hat die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) bei der österreichischen Firma Bombardier 30 neue Stadtbahnen bestellt. Nun sind die ersten beiden Exemplare in Karlsruhe eingetroffen und sollen sich ab Herbst durch die Fächerstadt schlängeln - auf der Linie S2 zwischen Rheinstetten und Spöck. Ab Ende des Jahres werden dann über 20 dieser neuen Zweisystem-Stadtbahnen durch und rund um Karlsruhe rollen.

Stolz präsentierte Walter Casazza, Geschäftsführer der AVG, am Freitag die ersten beiden Trams der Öffentlichkeit. Bis die 37 Meter langen und fast 62 Tonnen schweren Flexity Swift-Bahnendie Fahrgäste befördern dürfen, bedarf es jedoch noch zahlreicher Tests und Gutachen. Erst nach der erfolgreichen Abnahme der Technischen Aufsichtsbehörde in Stuttgart geht es los.

Insgesamt 30 neue, hochmoderne und klimatisierte Stadtbahnen, allesamt tunneltauglich, so Casazza, bereichern dann ab Ende des Jahres den Personennahverkehr in und um Karlsruhe. Zuerst eingesetzt werden die Trams laut Casazza auf der Linie S2 zwischen Rheinstetten und Spöck. Denn: "Hier haben wir die optimale Mischung zwischen Stadt- und Landverkehr."

244 Plätze in den neuen Bahnen: Mehr Platz für Fahrgäste

"Die neuen Bahnen entsprechen genau unseren Anforderungen. Sie haben große Fenster, bieten viel Komfort und haben eine Klimaanlage und eine Toilette", sagte der Geschäftsführer stolz. Insgesamt 129 Millionen Euro hat die AVG investiert, das macht zirka 4,3 Millionen Euro pro Bahn, die aus Österreich nach Karlsruhe ausgeliefert wird. "Unser Ziel ist es, barrierefreien Nahverkehr anzubieten. Die neuen Bahnen sind das, auch für Sichtbehinderte", so Casazza. Mit 2,65 Meter Breite und 4 Metern Höhe sind die Maße der neuen Bahnen identisch mit den alten, sie bieten jedoch mehr Platz. Insgesamt werden 93 Sitzplätze, inklusive Klappsitze und 151 Stehplätze verfügbar sein.

"Flexity Swift"

Hersteller   Bombardier Transport
Größe
 
  37 Meter lang
(3 Wagenteile)
2,65 Meter breit
4 Meter hoch
Gewicht   61,7 Tonnen (leer)
Platz   93 Sitzplätze
(inkl. 9 Klappsitze)
151 Stehplätze
(Klappsitze hochgeklappt)
V-Max:   100 km/h
Preis   30 Bahnen (8 VBK, 22 AVG)
ges. 129 Mio. Euro
Wann   4 ab vor. Herbst 2012, bis Ende 2012 ca. 22 Bahnen
Wo   S2

"Nun haben wir 244 Plätze, vorher waren es nur 215." Casazza sprach von größeren Flächen und einem vernünftigen Platzangebot, das den Kunden zur Verfügung stehe. In den neuen Bahnen habe man versucht das Optimum an Sitz- und Stehgelegenheiten zu finden, erklärte auch Germar Wacker, Präsident für Straßen- und Stadtbahnen bei Bombardier. Dies habe man durch Multifunktionsbereiche in den Bahnen gefunden.

Noch präsentieren sich die Bahnen im Inneren in einer Art Rohzustand, wie Walter Casazza feststellte. Bis die Bahnen in Betrieb losrollen, werde sich am Innenbild aber noch einiges ändern. Maximal doppelt traktiert, also zwei Stadtbahnen aneinandergekoppelt, werden die neuen Bahnen mit über 70 Metern länge durch Karlsruhe fahren.

Die nun auf eigenen Rädern nach Karlsruhe gefahrenen Trams haben bereits erste Funktionstests hinter sich und erfahren hier in Karlsruhe nun den Feinschliff. "Wenn die Tests erfolgreich verlaufen, ist die Hauptarbeit für die nachkommenden Bahnen dann schon erledigt", so Casazza. Ab dann würde die Eingliederung ins Netz der AVG und auch der Verkehrsbetriebe (VBK) schneller gehen. Zudem bestehe eine Option auf 45 weitere Fahrzeuge für die AVG/VBK.

Mehr zum Thema:

Neue Trams für Karlsruhe: VBK rüstet auf

Neue VBK-Bahnen: Grün-Rot kontert Kritik an ÖPNV-Politik

Hochwasser verzögert Auslieferungen der neuen VBK-Bahnen

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (84)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Greif
    (1416 Beiträge)

    07.05.2012 08:45 Uhr
    Aua!
    Zitat von feldsvendark ja, es ist EBO-Gebiet, keine FV-NE. Irgendwie verwechsel ich das immer.

    Sowohl FV-NE als auch FV DB (aka Ril 408) sind beide EBO-Regelwerke (lediglich von bzw für unterschiedliche Infrastrukturbetreiber).
    Die EBO ist zur von der BOStrab (und ggf der BOA - allerdings garantiert nicht im öffentlichen Personenverkehr) abzugrenzen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bimmelfuzzi
    (345 Beiträge)

    07.05.2012 11:52 Uhr
    Da hast Du vollkommen Recht!
    Deshalb meinte ich auch, dass es besser für die Sicherheit des Eisenbahnbetriebes ist, wenn solche Leute nicht als TF unterwegs sind - den, wer nicht mal weiss, welche gesetzlichen Richtlinien gelten, ist eine rollende Betriebsgefahr!

    Aber diese Aussage von "Feldsvendark" passt zu einigen Böcken, die der immer wieder geschossen hat... - jetzt wird mir auch klar, warum... - für den war alles immer irgendwie Strassenbahn.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralf
    (3527 Beiträge)

    07.05.2012 14:01 Uhr
    AVG Betriebsklima
    Das Betriebsklima bei der AVG ist ja momentan echt interessant.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (450 Beiträge)

    07.05.2012 16:23 Uhr
    Da sind manche nur sauer
    weil ich gehe. Eine Arbeitskraft mehr, die fehlt. Ergo bleibt mehr Arbeit an den verbliebenden hängen.
    Dass man mit seinen Äußerungen und Ansichten auch mal daneben liegen kann, sollte einem eigentlich klar sein, denn es liegt in der Natur des Menschen, Fehler zu machen. Man muss dies nur selbst eingestehen und nicht die Fehler bei den anderen suchen. Dass ich hier und da Fehler gemacht habe ist richtig, aber es stimmt nicht, dass ich irgendwelche "Böcke" abgeschossen habe.
    Aber sicherlich könnte mir bimmelfuzzi das unter vier Augen genau erklären, was er damit gemeint hat - wenn er denn den Mumm dazu hätte. Der werte Herr missbraucht das ach so anonyme Internet für seine Zwecke, aber in der Realität hat er sowie alle anderen (bis auf eine einzige Ausnahme!) mir noch niemand die Meinung gesagt. Hier geht das komischerweise und sogar ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.
    Als ob ich ein Menschenfresser wäre, der alle vernichtet, die nicht seiner Meinung sind. Feiglinge!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   blaumann
    (797 Beiträge)

    08.05.2012 04:47 Uhr
    wie gerne....
    hätte ich Dir schon gerne persönlich gesagt was Du (meist) für ein Dummschwätzer bist. Aber leider durfte ich Dich persönlich noch nicht kennenlernen. Aber sollte das in den nächsten 3 Wochen der Fall sein , kannst Du sicher sein dass ich die 2.Ausnahme sein werde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (450 Beiträge)

    08.05.2012 08:40 Uhr
    Dann freue ich mich schon auf unser Gespräch
    Denn ich bin immer offen für Neues und bereit, dazu zu lernen. Konstruktive Kritik ist gut, nicht aber beleidigende Argumentationsweisen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   janh
    (392 Beiträge)

    05.05.2012 18:44 Uhr
    Korrekt...
    die S2 ist komplett mit Gleichstrom elektrifiziert und wird auch auf voller Länge als Straßenbahn nach BOStrab betrieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   janh
    (392 Beiträge)

    05.05.2012 12:30 Uhr
    Gewicht
    Die bisherigen Zweisystemwagen wiegen auch alle je nach Bauserie bereits um die 58 - 60 Tonnen. Die 61,7 Tonnen für die neuen Bahnen sind also keine Verbesserung in der Hinsicht, aber auch kein dramatischer Unterschied.
    Und neuere, schwerere Fahrzeuge wurden, wenn ich mich richtig erinnere, sowieso schon in den letzten Jahren bei diversen Gleis-/Weichenerneuerungen als zumindest teilweise Begründung angeführt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   samsonsulzbach
    (428 Beiträge)

    05.05.2012 10:14 Uhr
    Ich blick nicht mehr durch....
    Da werden die Stromschachteln von einer kanadischen Firma gebaut, von Österreich aus geliefert - aber es hieß doch mal vor einiger Zeit, dass der Bau der Bahnen sich verzögert, weil irgendwo in den östlichen Bundesländern die Fabrik überschwemmt wurde......
    Außerdem was sollen denn diese Bahnen auf einer Quasi-Innenstadtlinie? Toiletten ok, aber benutzen kannst die nicht, weil alle Minute so stark gebremst oder beschleunigt wird, dass du von der Schüssel fliegst - Zeitdruck sei Dank!!!
    Der Casazza ist auch bloß da, um die Leute, die bisher ihre Arbeit ordentlich (UND Kundenfreundlich) gemacht haben, zu schikanieren. Ein positives Arbeitsklima gibt´s beim KVV schon lang nicht mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralf
    (3527 Beiträge)

    05.05.2012 11:10 Uhr
    Soweit ich das mitbekommen habe...
    ... hat das kanadische Unternehmen mehrere Standorte. Der der Aufbau der Karosserie erfolgte wohl im Werk im ostdeutschen Bautzen, welches zwischenzeitlich überschwemmt war. Die Endfertigung wurde dagegen im Werk in Wien durchgeführt.

    Zudem habe ich gehört, dass die Zulassung für das Straßenbahnnetz (BOStrab) schneller erfolgen soll, als die für das Eisenbahnnetz (EBO). Dies könnte ein Grund dafür sein, dass die neuen Bahnen erst einmal auf der reinen BOStrab-Linie S2 eingesetzt werden. Von der S2 werden dann nach Fertigstellung der Südostbahn wohl Fahrzeuge zur verlängerten Linie 6 abgezogen.
    Ich nehme mal an, dass die Flexity Swift-Bahnen nach ihrer Zulassung durch das EBA recht schnell wieder von der S2 verschwinden und dort (oder auf der Linie S1/S11) beim Mangel an Einsystemern eher ältere Zweisystemer ohne Toilette eingesetzt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben