Karlsruhe Kommunalwahl 2004

Mit einer gehörigen Überraschung geht der heutige Wahlsonntag in Karlsruhe zu Ende: Nach dem vorläufigen Ergebnis kamen die Grünen in der Fächerstadt auf 15,7 Prozent. Damit konnten sie sich um 6,7 Prozent verbessern. In der kommenden Legislaturperiode haben sie somit acht Sitze. Die CDU kam auf ein Ergebnis von 39,9 Prozent, gleichbedeutend mit 19 Sitzen. Ihr Ergebnis liegt 6,3 Prozent unter dem Ergebnis von 1999. Entsprechend lang waren die Gesichter. Die SPD musste leichte Verluste hinnehmen. Mit 24,4 Prozent liegen sie um 1,4 Prozent unter dem Ergebnis der vergangenen Kommunalwahl.

Die FDP konnte ihr Ergebnis halten. Sie liegt unverändert bei 8,5 Prozent. Ein Plus von 1,3 Prozent kann die KAL verzeichnen. Ihr Ergebnis liegt bei 6,1 Prozent. Somit kommen der Partei drei Sitze zu. Auch die PDS konnte mit 2,6 Prozent um 0,6 Prozent leicht zulegen. Neu im Gemeinderat ist die Listenverbindung Bürger für Karlsruhe + ödp. Sie konnte 2,8 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.(tkh)

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.