Karlsruhe Keine Verletzten bei Verkehrsunfall mit Straßenbahn in der Karlsruher Moltkestraße - 35.000 Euro Sachschaden

Am späten Mittwochnachmittag kam es in der Karlsruher Moltkestraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Straßenbahn beteiligt war. Verletzt wurde niemand.

+++Aktualisierung 21. März+++ 

Glück im Unglück hatte ein 88-jähriger Autofahrer, der am Mittwochnachmittag gegen 16.40 Uhr in der Karlsruher Moltkestraße eine Straßenbahn streifte. Der Rentner befuhr mit seinem Pkw die Moltkestraße stadtauswärts und kollidierte in Höhe des Burgunderplatzes die entgegenkommende Straßenbahn. Das gibt die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. An der Bahn und dem Auto entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 

Ursprungsmeldung

Im Zuge des Unfalls kam es laut Karlsruher-Verkehrsverbundes (KVV) zu einer Störung auf der Linie 2, die mittlerweile wieder beendet ist.

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird der Artikel aktualisiert. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen