Browserpush
 

Karlsruhe "Kein Platz für Nazis"

Was als Demo begann ist nun eine Bürgerinitiative geworden: "Kein Platz für Nazis" (Foto: ka-news)
Der Widerstand der Bürger, wie er bereits Ende April bei einer Vor-Ort-Demonstration gegen das geplante NPD-Zentrum in der Badener Straße 34 mit rund 600 Teilnehmern sichtbar wurde (ka-news berichtete), hat nun zur Gründung einer Bürgerinitiative geführt. Am gestrigen Dienstag wurde im Naturfreundehaus Durlach die Initiative "Kein Platz für Nazis" gegründet. In ihrem Selbstverständnis möchte sie "alten und neuen Nazis und wiederauflebenden Tendenzen dieser Art entgegentreten".

Geplant ist, sich demnächst mit Plakataufrufen an Organisationen und Einzelpersonen "mit der Bitte um Unterzeichnung und Beitritt" zu wenden. Gegen das Vorhaben eines NPD-Zentrums wird eine Unterschriftenaktion gestartet.

Badener Straße 34 wird auch kein "Frühstückshotel"

Ein Plakat "Kein Platz für Nazis" soll in "großer Auflage gedruckt" und an Wohnungsfenstern, Gaststätten und Geschäften in Durlach ausgehängt werden. Interessierte könnten sich das Plakat am heutigen Mittwochabend im Kinder- und Jugendhaus in Durlach holen. Danach liege es im Naturfreundehaus Durlach und bei der AWO Karlsruhe aus.

Aus aktuellem Anlass (ka-news berichtete) plane man, zu einer Aktion vor der Badener Straße 34 aufzurufen, sollte das zur Zeit versiegelte Haus "für NPD und rechtsextreme Kameradschaften" durch gerichtliche Verfügung doch wieder freigegeben werden.

Zu dem Antrag des Eigentümers des Hauses, die Nutzungsuntersagung der Stadt per Eilentscheidung wieder aufzuheben, erklärte ein Sprecher der Stadt im Gespräch mit ka-news, man gehe bis auf Weiteres davon aus, dass für das Gebäude keine Nutzung genehmigt wurde und - da die Badener Straße inzwischen in ein "reines Wohngebiet" umgewandelt worden sei - auch eine zukünftige Nutzung als "Frühstückshotel" nicht in Aussicht stehe. Man rechne nun mit einer zeitnahen Entscheidung des Verwaltungsgerichts.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen