Karlsruhe Zwei Täter nach schweren Raub in der Oststadt flüchtig - 40 Jahre alter Mann schwer verletzt

Zu einem schweren Raub kam es am Sonntagabend in der Karlsruher Oststadt, bei dem ein 40 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde.

"Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es gegen 19.25 Uhr auf der Degenfeldstraße zu einem körperlichen Angriff, in dessen Verlauf zwei bislang unbekannte Täter den Geschädigten zunächst niederstreckten, dann körperlich mit einem Messer angingen und daraufhin sein Handy entwendeten"; heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei Karlsruhe.

Anschließend flüchteten die Unbekannten. Durch den Vorfall erlitt der Mann mehrere Schnittverletzungen im Kopfbereich, sowie eine Nasenbeinfraktur und musste mit dem alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei Karlsruhe übernommen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen