8  

Karlsruhe Wegen Home Schooling: ScoolCard für Schüler wird kostenlos einen Monat verlängert

Home Schooling statt Klassenzimmer: Wochenlang fand auch in Baden-Württemberg aufgrund der Corona-Pandemie kein Präsenzunterricht in Schulen statt. Viele Schülertickets blieben deshalb im Januar und Februar zu weiten Teilen ungenutzt. Das Land Baden-Württemberg wird deshalb nun ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos im ÖPNV finanziell entlasten und ihnen einen Monats-Beitrag erstatten. Dies gab das Landes-Verkehrsministerium gestern in einer Pressemitteilung bekannt. Das Land schnürt hierfür ein Hilfspaket mit einem Volumen von 20 Millionen Euro.

"Viele Eltern haben in den vergangenen Wochen erneut Enormes leisten müssen. Sie an dieser Stelle zugleich finanziell zu entlasten und ihnen für ihre Treue zum ÖPNV zu danken, ist mir ein wichtiges Anliegen", erklärt Verkehrsminister Winfried Hermann. Die technische Abwicklung der Erstattung übernehmen erneut die jeweiligen Verkehrsverbünde und –unternehmen vor Ort. Da nachträgliche Erstattungen immer einen hohen Verwaltungsaufwand auslösen, wird die Erstattung wie im vergangenen Jahr dadurch bei den Eltern ankommen, dass ein späterer Monat nicht abgebucht wird.

April wird kostenlos 

Konkret wird den Kundinnen und Kunden die Rate für April erlassen, die im Monat März noch ein Abo besitzen. "Auch ScoolCard-Inhaber beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) können sich über diese Unterstützung des Landes freuen. Für die Erstattung müssen die ScoolCard-Abonnenten nichts veranlassen. Die Abbuchung wird automatisch für den Monat April ausgesetzt. Einzige Voraussetzungen für die Erstattung: Die ScoolCard ist im März 2021 noch gültig und wurde nicht zum 31. März oder zu einem früheren Zeitpunkt gekündigt", verkündet der KVV in einer Pressemitteilung

Über alle weiteren Details, insbesondere den Umgang mit Barzahlern, wird der KVV in Kürze informieren. "Schüler machen einen Großteil unserer Abo-Kunden aus. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten haben sie uns die Treue gehalten und die Verkehrsunternehmen im KVV dadurch finanziell stabilisiert. So haben sie entscheidend dazu beigetragen, dass die Verkehrsunternehmen weiterhin ihr leistungsstarkes ÖPNV-Angebot anbieten können. Deshalb freut es uns, dass das Land hier auch im Sinne der Kundenbindung ein weiteres Hilfspaket geschnürt hat“, erklärt KVV-Geschäftsführer Alexander Pischon.

Bereits während des ersten Lockdowns und den Schulschließungen im Frühjahr 2020 hatte das Land Familien finanziell unter die Arme gegriffen und deren Eigenanteil am Schüler-Abo für zwei Monate übernommen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   tom1966
    (1041 Beiträge)

    23.02.2021 10:45 Uhr
    "ScoolCard"
    Dieser Name ist so ein Schw....sinn! Weder deutsch noch richtiges Englisch! Warum kann es nicht wie früher einfach "Schülermonatskarte" heißen?
    Es gibt Anglismen, die Sinn machen, weil es kein entsprechendes Wort im Deutschen gibt (z.B. DJ = "Plattenaufleger"), aber krampfhaft alles in "Neuhochdeutsch" ausdrücken zu wollen, geht mir gegen den Strich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3305 Beiträge)

    23.02.2021 18:18 Uhr
    Plattenaufleger
    Was haben Sie gegen Plattenaufleger? Ich höre mir im Heimbüro gerne an wie der Plattenaufleger seine neuesten Schlager im Weltnetz strömt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (326 Beiträge)

    23.02.2021 13:53 Uhr
    die Scoolcard benötigt man
    um mit der der Basecap aufm Head und nem Daypack auf dem Rücken und In Ear Kopfhörern in den Ohren in die Scool zu driven... dabei hat man natürlich noch eine Coffee to go Becher dabei zu den Bagels for takeaway..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (702 Beiträge)

    22.02.2021 21:59 Uhr
    SchoolCard
    kenne ich nicht,nur Schülerkarte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (463 Beiträge)

    23.02.2021 10:02 Uhr
    SchoolCard
    ...guten Morgen - keine Ahnung was das ist - ich kann kein "auswärts"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElAnduri
    (318 Beiträge)

    22.02.2021 19:20 Uhr
    @Redaktion
    einEN Monat
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Angry
    (26 Beiträge)

    22.02.2021 20:00 Uhr
    dem schließe ich mich mal an ...
    Zitat von ka-news "SchoolCard für Schüler"
    gibt es eben diese auch für nicht Schüler und wenn ja, warum heißt sie dann School-Card? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mathias
    (108 Beiträge)

    23.02.2021 07:20 Uhr
    Juleica?
    Zumindest früher konnte man als Inhaber einer Juleica (Jugendleiterkarte) die sog. SchoolCard erwerben - auch als berufstätiger Erwachsener. Ob das immer noch geht, weiß ich leider nicht.
    (Außerdem hatte man freien Eintritt ins ZKM - auch Sonderausstellungen.)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: