Alkoholeinfluss? Mann fährt mit gestohlenem Auto in Straßenbahnhaltestelle

Am Donnerstag, den 22. Oktober, um 06.10 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Mann mit dem Auto in die Haltestelle Philippstraße, sodass ein Sachschaden von zirka 5000 Euro zustande kam. Es stellte sich außerdem heraus, dass das Auto zuvor als gestohlen gemeldet worden war. Der Mann konnte noch während der Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden.

Ein vermutlich unter erheblichem Alkoholeinfluss stehender 49-jähriger Mann fuhr am frühen Donnerstagmorgen, 06.10 Uhr, mit einem Pkw in die Straßenbahnhaltestelle in der Philippstraße in Karlsruhe. Anschließend flüchtete er zu Fuß, konnte aber im Zuge der Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Später stellte sich heraus, dass der Pkw im vergangenen Monat als gestohlen gemeldet worden war. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Schienenverkehr an der Unfallstelle war nicht beeinträchtigt, die Haltestelle wurde leicht beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt ungefähr 5000 Euro.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen