Browserpush
4  

Karlsruhe Verlängerung der Tramlinie 2 eröffnet: Knielingen weiht neue Bahnstrecke ein

Nach rund 20 Monaten wurde die neue Bahnstrecke nach Knielingen-Nord eingeweiht. Entlang der 1,6 Kilometer langen Bahntrasse wurden vier barrierefreie Haltestellen errichtet, die zukünftig den Knielinger Norden mit der Tramlinie 2 verbinden.

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe haben am vergangenen Samstag die neu gebaute Tramstrecke nach Knielingen-Nord eröffnet. Oberbürgermeister Frank Mentrup und die beiden VBK-Geschäftsführer Alexander Pischon und Ascan Egerer durchschnitten symbolisch ein rotes Band, um die Strecke freizugeben und die erste Niederflurbahn in ihre Jungfernfahrt zu entlassen.

"Knielingen 2.0" an Karlsruher Schienennetz angeschlossen

Durch den Streckenneubau ist nun das Wohnquartier "Knielingen 2.0" an das Karlsruher Schienennetz  angeschlossen. Vorher konnte man das Neubaugebiet lediglich durch eine Buslinie erreichen.

Bild: Paul Gärtner

Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Einweihung der neuen Tramstrecke und fuhren begeistert mit der Eröffnungsbahn in Richtung Innenstadt. Oberbürgermeister Mentrup spricht in seiner Rede von einem "bedeutenden Tag für Karlsruhes ältesten Stadtteil".

OB erhofft sich Reduzierung der Verkehrsbelastung

Durch die neue Bahntrasse erhofft sich der Oberbürgermeister "eine deutliche Reduzierung der Verkehrsbelastung". "Wir müssen mehr Menschen für den Umstieg vom Auto zum umweltfreundlichen ÖPNV begeistern", so VBK-Geschäftsführer Alexander Pischon,

Vier barrierefreie Haltestellen und Strecke von 1,6 Kilometern

Innerhalb von rund 20 Monaten wurde die 1,6 Kilometer lange Strecke errichtet und vier barrierefreien Haltestellen gebaut. Die Haltestellen "Sudetenstraße", "Pionierstraße", "Egon-Eiermann-Allee" und "Knielingen-Nord" ergänzen von nun an das Karlsruher Schienennetz.

Senkrechtfoto über der Kreuzung der Siemensallee und Sudentenstraße hin zu Knielingen 2.0.
Senkrechtfoto über der Kreuzung der Siemensallee und Sudentenstraße hin zu Knielingen 2.0. | Bild: Carmele / TMC - Fotografie

Gesamtkosten von rund 14 Millionen Euro 

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 14 Millionen Euro, wovon 6,1 Millionen Euro vom Land Baden-Württemberg getragen werden. "Das Projekt in einem Quartier zu realisieren, das sowohl über gewachsene Strukturen verfügt, als auch selbst noch am Wachsen ist, war eine besondere Herausforderung", resümiert Ascan Egerer, der technische Geschäftsführer der VBK. 

Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme

Die Jungfernfahrt der Eröffnungsbahn verlief problemlos, die danach folgende Bahn hatte allerdings Probleme mit der Stromversorgung, sodass diese, unter anderem von den beiden VBK-Geschäftsführern angeschoben werden musste. Um die neue Strecke kennenzulernen ist die Nutzung der Tramlinie 2 noch am heutigen Sonntag (29.11.,2020), zwischen Knielingen-Nord und dem Karlsruher Hauptbahnhof kostenfrei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (3528 Beiträge)

    30.11.2020 07:47 Uhr
    1,6 km
    80 Meter pro Monat!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ari1234
    (7 Beiträge)

    29.11.2020 14:31 Uhr
    Hoffentlich nutzen die Knielinger die Bahn
    Wenn die Knielinger die Bahn nutzen dann nimmt hoffentlich der Autoverkehr in der Moltkestrasse, Kaiserallee deutlich ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3390 Beiträge)

    29.11.2020 14:01 Uhr
    Nutzung der Tramlinie 2 noch am heutigen Sonntag ... kostenfrei
    Aber nur für Bewohner aus Knielingen 2.0!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12316 Beiträge)

    29.11.2020 13:04 Uhr
    !
    Wer seine Bahn liebt, der schiebt! zwinkern

    Endlich fährt sie!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen