Browserpush
2  

Karlsruhe Urlaub vor der Haustür: 5 Aussichtspunkte in und um Karlsruhe

Wer in Corona-Zeiten nicht weit fahren möchte, aber dennoch Erholung sucht, findet in der Region Karlsruhe zahlreiche Ausflugsziele. In einer ka-news.de-Mini-Serie "Urlaub vor der Haustür" zeigen wir Ihnen Inspirationen für die Freizeitgestaltung. Heute: Aussichtspunkte in und um Karlsruhe.

Den Blick schweifen lassen, die Aussicht genießen, durchatmen und einfach mal auf das Geschehen von oben blicken. Aussichtspunkte sind allzeit einen Besuch wert, um den Blickwinkel zu ändern und neues aus anderen Perspektiven zu entdecken.

ka-news.de stellt euch fünf Aussichtspunkte in und um Karlsruhe vor, manche sind wohlmöglich bestens bekannt, andere wohlmöglich noch nicht. Klar ist, auch an bekannten Ausblicken gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Turmberg in Durlach

Der wohl bekannteste Aussichtspunkt der Fächerstadt ist der Turmberg. Der 256 Meter hohe Hausberg der Fächerstadt erlaubt einen Blick über ganz Karlsruhe, die Rheinebene, hinüber in den Pfälzerwald und das Elsass.

Bild: pixabay

Auf den Hausberg geht es entweder mit der Turmbergbahn, welche seit 1888 Besucher befördert. Die zweite Möglichkeit wäre die sportlicherer - zu Fuß. Auf den "Hexenstäffele", besser gesagt den 528 Stufen lässt sich der Aussichtspunkt ebenfalls wunderbar erklimmen. 

Die aktuell wegen Corona gesperrte Terrasse auf dem Turmberg.
Die aktuell wegen Corona gesperrte Terrasse auf dem Turmberg. | Bild: Carmele | TMC Fotografie

Der Karlsruher Hausberg lässt sich aber auch gut mit dem Auto oder dem Fahrrad "besteigen. "Oben angekommen wartet eine schöne Aussicht, eine eindrucksvolle Atmosphäre und viele Wanderwege, sowie ein Spielplatz.

Michaelsberg Untergrombach

Bei Untergrombach erwartet Besucher das Bruchsaler Pendant zum Karlsruher Turmberg: der Michaelsberg  Am westlichen Rand des Kraichgaus türmt der 269 Meter hohe Berg, welcher bei gutem Wetter eine Sicht über die Rheinebene, den Pfälzerwald und das Elsass, und den Schwarz- und Odenwald erlaubt.

Die Kapelle auf dem Michaelsberg.
Die Kapelle auf dem Michaelsberg. | Bild: Martin Heintzen

Der beliebte Berg zum Verweilen und spazieren gehen weist auf dem Gipfel eine kleine Kapelle auf, welche bereits seit ca. 1742 existiert.

Badener Höhe

In Richtung des Schwarzwaldes befindet sich in Baden-Baden die Badener Höhe. Mit 1003 Metern ist dort der höchste Punkt der Baden-Badener Gemarkung und zugleich der nördlichste Gipfel des wunderschönen Schwarzwaldes.

Die Badener Höhe ist versehen mit dem "Großherzog-Friedrich-Turm", welcher 1891 eingeweiht wurde. 150 Stufen führen auf die Kuppel des 34 Meter hohen Bundsandsteinturms. Von dort aus reicht der Blick über den Nordschwarzwald, die Rheinebene, die Vogesen, und den Pfälzerwald.

Merkur Baden-Baden 

Der Merkur ist ebenfalls wie die Badener Höhe in Baden-Baden. Der Hausberg ist 668 Meter hoch und beliebtes Ausflugsziel zum Spazieren und Wandern. Bei gutem Wetter kann man dort oftmals Gleitschirmflieger beim Schweben durch die Luft beobachten.

Bild: pixabay

Die Aussicht des Merkurs ist ebenfalls einzigartig, denn auf 668m Höhe nimmt man die Vogelperspektive auf die Stadt Baden-Baden ein und erkennt zahlreiche Berge des Nordschwarzwaldes.

Schwanner Warte

Die Schwanner Warte liegt im gleichnamigen Ort Schwann, im Enzkreis. In Richtung Neuenbürg führt die Straße den Berg hinauf und eröffnet neue Blickwinkel auf die  Rheinebene, die Vogesen und den Pfälzer Wald.

Rund um den Aussichtspunkt gibt es unzählige Strecken zum Wandern und Spazieren. Beispielsweise führt auch der bekannte Westweg von Pforzheim über die Schwanner Warte nach Basel.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   patrickkk
    (2170 Beiträge)

    09.11.2020 10:39 Uhr
    ...
    Eine schöne Reihe von KA-News, gerne mehr!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (435 Beiträge)

    09.11.2020 07:16 Uhr
    Der Mahlberg mit Aussichtsturm
    fehlt hier, der ist auch sehr schön...
    Erwähnenswert ist auch das es auf dem Michaelsberg eine Steinzeitsiedlung gab. Die wurden auch Ausgrabungen durchgeführt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.