Browserpush
 

Karlsruhe Unfallflucht auf B10 bei Mühlburg: Polizei sucht nach dunkler Mercedes A-Klasse

Am Dienstag, um 15.15 Uhr, fuhr eine 50 jährige Opel-Fahrerin auf der B10 in Richtung Pfalz, als ein Lkw bei der Ausfahrt Mühlburg/Entenfang unvermittelt von der Ausfädelspur auf den rechten Fahrstreifen ausscherte. Eine sofortige Vollbremsung der Opel Fahrerin verhinderte eine Kollision mit dem Lkw, woraufhin der 50-Jährigen ein dahinter fahrender Mercedes auffuhr. Nach dem Aufprall fuhr der Mercedes davon. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Das geht aus einer Pressmitteilung der Polizei Karlsruhe hervor.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr gegen 15.15 Uhr, die 50 Jahre alte Geschädigte mit ihrem Opel auf dem rechten Fahrstreifen der Südtangente in Richtung Pfalz. In Höhe der Ausfahrt Mühlburg / Am Entenfang bildete sich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ein Rückstau auf der Ausfädelspur.

Laut Angaben der Geschädigten scherte unvermittelt ein Lkw von der Ausfädelspur auf den rechten Fahrstreifen der B10. Um eine Kollision mit dem Lkw zu vermeiden, leitete die Fahrerin eine Vollbremsung ein. Ein dahinter fahrender Mercedes fuhr daraufhin dem Opel auf und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.

Nach Angaben der Polizei wurde der Lkw Fahrer inzwischen ausfindig gemacht. Gesucht wird nun der Mercedes-Fahrer, der nach dem Auffahrunfall flüchtete.

Hierbei soll es sich um eine dunkle Mercedes-A-Klasse mit GER-Kennzeichen handeln. Der Fahrer war zirka 25 Jahre alt, hatte kurze dunkle Haare und ein ausländisches Erscheinungsbild.

Das Polizeirevier Karlsruhe-West ist nun auf der Suche nach Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0721/6663611 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen