17  

Braunschweig Umstellung auf Winterzeit: Uhren werden Sonntagfrüh zurückgedreht

Zweimal im Jahr wird an der Uhr gedreht. Das scheint vorerst auch so zu bleiben. Obwohl das EU-Parlament 2019 eine Abschaffung vorantrieb, ist nicht absehbar, dass nächstes Jahr damit wirklich Schluss ist.

Eine Stunde länger schlafen: In Deutschland geht Sonntagfrüh die Sommerzeit zu Ende. Pünktlich um 3 Uhr werden am 25. Oktober die Uhren um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt.

Dann gilt bis Ende März wieder die Normalzeit, oft auch Winterzeit genannt. Am 28. März 2021 werden die Zeiger wieder um eine Stunde vorgedreht.

Zeitumstellung sollte 2021 abgeschafft werden

Im nächsten Jahr sollte die Zeitumstellung eigentlich abgeschafft werden, so zumindest beschloss es das Europäische Parlament 2019. Dass es dazu kommt, ist aber mehr als fraglich - ein schnelles Ende der halbjährlichen Zeitumstellung auf europäischer Ebene ist derzeit nicht in Sicht, weil es keine ausreichende Mehrheit unter den 27 Mitgliedstaaten gibt, welche Zeit künftig gelten soll. Ein Flickenteppich verschiedener Zeitzonen unter Nachbarstaaten soll vermieden werden. Es fehle derzeit eine europaweite Folgenabschätzung, hieß es dazu kürzlich von der Bundesregierung.

Die Zeitumstellung wurde 1980 eingeführt. Damals war das Ziel, die Tageshelligkeit besser ausnutzen zu können. Bei einer dauerhaften Sommerzeit würde es im Westen des Kontinents im Winter sehr spät hell werden. Bei einer ständigen Winterzeit würde die Sonne im Sommer im Osten sehr früh aufgehen.

Vor allem Familien leiden unter Umstellung

Nach einer Umfrage der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) leiden vor allem Familien darunter, wenn am Wochenende die Uhren wieder umgestellt werden. Kinder müssten sich an neue Schlafenszeiten gewöhnen. Bei einer Forsa-Umfrage im vergangenen Jahr gaben mehr als die Hälfte der Befragten an, ihr Nachwuchs habe dadurch Einschlafprobleme und sei gereizter oder müder als gewöhnlich.

Der technische Impuls zur Zeitumstellung geht auch an diesem Sonntag wieder von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig aus. Die Behörde ist für die Verbreitung der gesetzlichen Zeit in Deutschland zuständig. Experten des Instituts sorgen dafür, dass über einen Langwellensender mit Namen DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt/Main Funkuhren, Bahnhofsuhren und viele Uhren der Industrie mit dem Signal versorgt werden.

© dpa-infocom, dpa:201024-99-62825/2

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malaika
    (267 Beiträge)

    25.10.2020 07:08 Uhr
    Ob Sommer- oder Winterzeit
    wäre mir eigentlich herzlich egal, Hauptsache es ist endlich Schluss mit diesem Zeitumstellungs-Unsinn. Lasst doch das Volk entscheiden, was es will! Aber da müssen wieder unendlich viele Großkopferte diskutieren, ob man die Nacht abschaffen kann, um ihre Daseinsberechtigung unter Beweis zu stellen. Unser Planet ist doch eh' schon in Zeitzonen unterteilt, so what?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10692 Beiträge)

    26.10.2020 08:46 Uhr
    Das Volk wurde doch gefragt
    damals in einer Umfrage.
    Aber an der haben nur 1% aller EU-Bürger teilgenommen und 3/4 davon waren Deutsche.
    M.a.W., 99% aller EU-Bürger interessieren sich überhaupt nicht für das Thema.
    Das könnte man als Grund nehmen, sich deshalb auch nicht mehr damit zu beschäftigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (563 Beiträge)

    24.10.2020 20:00 Uhr
    Immer nach dem Motto
    wenn ich nicht mehr weiter weiß,bilde ich einen Arbeitskreis.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (529 Beiträge)

    24.10.2020 15:19 Uhr
    Kann man nicht so einfach abschaffen
    muss bestimmt erst eine EU-Taskforce gegründet werden, die das jahrelang ausdiskutiert. Nette neue Beamtenposten für Vetter und Parteifreunde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11893 Beiträge)

    24.10.2020 15:18 Uhr
    !
    "Ein Flickenteppich verschiedener Zeitzonen unter Nachbarstaaten soll vermieden werden. ... Bei einer dauerhaften Sommerzeit würde es im Westen des Kontinents im Winter sehr spät hell werden. Bei einer ständigen Winterzeit würde die Sonne im Sommer im Osten sehr früh aufgehen."

    Es gibt jetzt schon (mind.?) 3 Zeitzonen in der EU:
    WEZ in Irland und Portugal, OEZ im Baltikum und in Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Zypern.
    Wenn Spanien, Frankreich und Benelux in ihre angestammte Zeitzone, in die sie eigentlich gehören, zurückkehren, dann ändert sich nix an der Zahl der Zonen in der EU, es kann also auch keinen Flickenteppich geben, wenn all diese das mitmachen, und das letztgenannte Problem mit sehr früh/spät gibt es dann auch nicht. Das Problem entstand erst dadurch, dass die genannten aus ihren Zonen ausgeschert wurden, Nachwirkungen des Einmarsches Hitlers bzw. Francos Zugehörigkeitswunsch ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (347 Beiträge)

    24.10.2020 14:50 Uhr
    Normalzeit
    Um die Normalzeit gegenüber der Sommerzeit schlechter aussehen zu lassen, nennt man sie gerne Winterzeit.
    Ich wünsche mir wieder die permanente Normalzeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2329 Beiträge)

    24.10.2020 15:11 Uhr
    Es gibt auch keine Normalzeit
    Es heißt MEZ. Normalzeit wäre die örtliche Sonnenzeit.
    Davon abgesehen ist in unseren heutigen Zeit 12h Mittags ja schon ewig nicht mehr die Tagesmitte.
    Was Dein Argument mit dem schlechter dastehen lassen angeht, was ist mit Wintersport, Winterurlaub, Olympischen Winterspielen ... sind die auch negativ belegt? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11893 Beiträge)

    24.10.2020 15:20 Uhr
    !
    Bei mir ja, alles völlig negativ belegt, weil's da kalt ist! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10692 Beiträge)

    24.10.2020 13:04 Uhr
    Oje
    Jetzt fängt wieder das Gejammer an,weil wegen der einen Stunde alle glauben sterben zu müssen. 😁
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (869 Beiträge)

    24.10.2020 11:10 Uhr
    Und
    Wann hat das ganze ein Ende
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.