Browserpush
 

Karlsruhe Überfall in der Karlsruher Nordweststadt: Polizei sucht Zeugen

Am Samstagabend wurde ein Mann auf offener Straße von unbekannten Tätern angehalten und unter Gewaltanwendung dazu genötigt, ihnen Bargeld auszuhändigen. Nachdem die Täter unerkannt fliehen konnten, bittet die Polizei nun um Mithilfe durch Zeugen.

Am Samstag, gegen 19.42 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann mit einem E-Roller die Kaiserslauterner Straße in der Nordweststadt. Unvermittelt stellte sich dem Mann dann ein unbekannter Täter in den Weg und stoppte den Rollerfahrer, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung. Zeitgleich trat ein weiterer Beteiligter hinter den E-Roller. Dann forderte der Angreifer Bargeld von dem Geschädigten.

(Symbolbild)
(Symbolbild) | Bild: Fotolia @ fpic

Als dieser dem nicht nachkam schlug der Täter mehrfach auf sein Opfer ein. Um den Angriff zu unterbinden, händigte der Geschädigte das geforderte Geld, einen Zehn-Euro-Schein, aus. Anschließend flüchteten die beiden jugendlichen Täter sowie deren weibliche Begleiterin, welche zu keinem Zeitpunkt an der Tat beteiligt war,

in Richtung Haus Betlehem. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Personengruppe nicht angetroffen werden. Die Polizei ersucht Zeugen sich unter der Rufnummer 0721/666-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Beschreibung der Täter

Haupttäter

  • Zirka 16 Jahre alt
  • 165 Zentimeter
  • Trug einen weißen Pulli mit schwarzem Schriftzug in gotischem Stil auf dem Rücken
  • Trug einen schwarzen Beanie und schwarze Handschuhe

Männlicher Begleiter

  • Zirka 16 Jahre alt
  • 180 Zentimeter,
  • trug eine eckige Rahmenbrille mit dünnem Gestell und hatte kurze gegelte Haare

Dritte Person

  • Ein blondes Mädchen bekleidet mit einer schwarzen Mütze.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen