Weingarten 95-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Weingarten

Während der Brandbekämpfung in der Doktor-Wohnlich-Straße in Weingarten ist am Dienstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, eine Frau tot aufgefunden worden. Wie die Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Karlsruhe bekanntgibt, wurde das Opfer von der Kriminalpolizei und der Rechtsmedizin als die 95-jährige Bewohnerin identifiziert. Zuvor hatte noch der 70-jährige Sohn versucht in die Räumlichkeiten seiner Mutter zu gelangen, wobei er eine Rauchgasvergiftung und einen Schock erlitt. Warum die Wohnung in Brand geriet ist nun Teil der Ermittlungen.

16.02 Brandopfer ist 95-jährige Frau

"Aufgrund der ersten objektiven Befunde war die Ursache zunächst unklar. Allerdings erbrachte die Begutachtung durch Kriminaltechniker der Karlsruher Kriminalpolizei - gemeinsam mit einem Vertreter der Rechtsmedizin-, dass die betagte Frau wohl Opfer eines tragischen Unglücksgeschehens wurde", so die Polizei Karlsruhe.

Die Feuerwehr sei gegen 10.30 Uhr alarmiert worden und eilte mit rund 30 Mann zum Brandort. Zusätzlich seien zwei Rettungsteams der örtlichen Nothilfe im Einsatz gewesen. Der Schwelbrand konnte anschließend rasch gelöscht werden.

Andere Haus-Bewohner hatten aufgrund des ausgelösten Rauchmelder-Alarms den Sohn der 95-jährigen Frau verständigt und die Feuerwehr alarmiert.

Unterdessen habe sich der 70-Jährige wohl selbst in die Räume seiner Mutter begeben und erlitt dabei vermutlich eine Rauchgasvergiftung sowie einen Schock. Ein Rettungsteam brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Derzeit sind Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Karlsruhe noch mit der Klärung des mutmaßlichen Unfallgeschehens beschäftigt.

14.06 Person bei Wohnungsbrand gestorben

Polizeiangaben zufolge waren sowohl die Todesursache als auch die Identität der Person zunächst unklar. Sobald mehr Informationen vorliegen, wird der Artikel aktualisiert. 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.