22  

Karlsruhe Südsee-Feeling statt Bahnverkehr: Die Karlstraße wird mit 30 Palmen begrünt

Eine Allee von Palmen mitten in Karlsruhe - was sich eher nach einem Postkartenmotiv aus der Südsee anhört, ist seit neuestem in der Karlsruher Innenstadt zu finden, genauer gesagt in der Karlstraße. Seit vergangenem Freitag zieren 19 Palmen in Pflanzkübeln den aktuell von den Bahnen unbefahrenen Streckenabschnitt zwischen Stephanplatz und Europaplatz. Die Aktion des Stadtmarketings der Karlsruher Marketing und Event GmbH (KME) soll nicht nur die Partie begrünen, sondern auch die Innenstadt sommerlicher gestalten.

Seit dem 20. April rattern keine Bahnen mehr über die Schienen in der Karlstraße - Grund ist die Baustelle der Kombilösung, die aktuell das Karlstor und die dortigen Gleise blockiert. Voraussichtlich im September soll die Strecke wieder für Bahnen freigegeben werden.

11 Palmen kommen am Freitag dazu

Bis es soweit ist, wird die breite Gleistrasse in der Mitte der Karlstraße aber dennoch genutzt: 19 Kanarische Dattelpalmen nennen den Abschnitt zwischen Stephanplatz und Europaplatz seit vergangenem Freitag ihr neues Zuhause. Am Freitag,  3. Juli, will das Citymarketing elf weitere Palmen auf der Strecke zwischen Karlstor und Stephanplatz platzieren.

Bild: rmv

"Solche Streckenabschnitte kann man, wenn sie gesperrt sind, gerne nutzen", sagt Dennis Fischer, Bereichsleiter für Citymarketing bei der KME, auf Nachfrage von ka-news.de. Warum hat man aber ausgerechnet auf Palmen gesetzt? "Wir haben sie schon öfter verwendet und sie bieten sich einfach an: Sie sind hitzeresistent, schön und einladend", so Fischer.

Palmen sollen Parksünder fernhalten

Noch ein weiterer Vorteil sollen die Exoten in den Pflanzkübeln haben: Laut Fischer sollen sie Verkehrsteilnehmer davon abhalten, auf der Gleisanlage zu parken. "Gerade Transporter, die anliegende Restaurants und Geschäfte mit Waren beliefern, machen davon nämlich gerne Gebrauch."

Noch bis zum 29. August können sich die Karlsruher an der Palmenpracht erfreuen. Am 1. September muss der Gleisbereich geräumt werden, da die Karlsruher Verkehrsbetriebe (VBK) dann den Gleisbetrieb wieder aufnehmen wollen.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (11012 Beiträge)

    03.07.2020 15:44 Uhr
    Welche einheimischen Bäume
    kann man in einem Topf grossziehen?
    Das geht noch nicht einmal mit Weihnachtsbäumen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   flo-mi
    (446 Beiträge)

    02.07.2020 09:23 Uhr
    Ist es angebracht, hier Parkverbote durchzusetzen?
    Zitat von Aus dem Artikel: Noch ein weiterer Vorteil sollen die Exoten in den Pflanzkübeln haben: Laut Fischer sollen sie Verkehrsteilnehmer davon abhalten, auf der Gleisanlage zu parken. "Gerade Transporter, die anliegende Restaurants und Geschäfte mit Waren beliefern, machen davon nämlich gerne Gebrauch."


    Letztendlich sind aktuell in Zeiten von Corona die Wirtschaft, das heißt, die lokalen Händler und Restaurants, die genannten doch schon genug durch das Kontaktverbot und die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus gebeutelt.
    Macht es da Sinn, auch noch das Parken und damit den Lieferverkehr zu erschweren?
    Klar, Dauerparker sind unerwünscht, aber die dürften sich ja auch deutlich von einem Lieferverkehr unterscheiden.
    Vielleicht geht es auch nur um den Abschnitt der querenden Waldstraße, da führt die Cityroute durch und es wäre unschön wenn die Radler, die der Route folgen, dann zwischen parkenden Autos Slalom fahren müssten, da solle dann niemand parken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (272 Beiträge)

    03.07.2020 12:48 Uhr
    Parkplatz
    Das hab ich auch gedacht. Was wäre so schlimm an der Stelle solange einen Parkplatz einzurichten?
    Würde sicher zusätzlichen Umsatz in den Geschäften und Lokalen dort bringen.
    Parkende Autos nehmen ja auch niemandem den Platz weg, denn wenn die Bahn fährt ist der ja auch nicht frei.
    aber in Karlsruhe steht ja Ideologie über Vernunft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11012 Beiträge)

    02.07.2020 12:25 Uhr
    Ich wüsste nicht
    dass dieser Abschnitt momentan von irgendwelchen parkenden Fahrzeugen belegt war, auch nicht vom Lieferverkehr, denn der weiss, wo man sich da regulär hinstellen kann.
    Nichts gegen die Palmen, aber als Ausrede wegen Falschparker muss man die nicht nehmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (604 Beiträge)

    02.07.2020 08:56 Uhr
    Dank Klimawandel kann man Palmen
    ja bald ganzjährig im Freien lassen.

    Obwohl der Jahrhundertsommer dieses Jahr nicht so recht in die Gänge kommen will. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (470 Beiträge)

    02.07.2020 18:54 Uhr
    Der Jahrhundertsommer...
    Prima, dann sterben unsere Kinder ein Jahr später.

    Spaß bei Seite, die Palmen knüpfen sehr schön an das tropische Karlsruher Klima und die Orangerie an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11012 Beiträge)

    02.07.2020 08:28 Uhr
    ??
    Die Karlstrasse ist noch bis September gesperrt?
    Irgendwo habe ich gehört, dass die Bauarbeiten am Karlstor bis zum 30.Juli fertig sein sollen und das ab dann die Bahnen wieder da fahren.
    Verzögert sich das mal wieder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12143 Beiträge)

    02.07.2020 09:06 Uhr
    !
    Da haste was falsch verstanden.
    Der aktuelle Umleitungsplan ist zwar nur bis zum 30.7. gültig, aber nicht, weil dann das Karlstor wieder frei wäre, davon war für diesen Zeitpunkt nie die Rede, sondern weil dann noch paar Sommerferienbaustellen dazukommen, an der Haltestelle Yorckstr. wird ja schon fleißig gebastelt ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Svantovit
    (165 Beiträge)

    02.07.2020 07:53 Uhr
    Ach wie schon, dass
    +++ Das Posting ist themenfremd und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   FCKSUV
    (604 Beiträge)

    03.07.2020 16:49 Uhr
    Ich klär dich kurz auf:
    +++ Das Posting ist themenfremd und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.