Karlsruhe Brennendes Trafo-Häuschen löst Stromausfall in Karlsruhe Neureut aus

Am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, saßen einige Karlsruher für ein paar Minuten "im Dunkeln". Der Grund: Ein Stromausfall im Stadtteil Neureut, ausgelöst durch einen defekten Lasttrennschalter. Dieser Defekt löste zudem eine Rauchentwicklung aus, weshalb die Feuerwehr gerufen wurde. Der Defekt konnte schnell behoben und der Brand schnell gelöscht werden, der Trafo blieb unbeschädigt.

"Ein defekter Lasttrennschalter in der Mittelspannungsschaltanlage in einem Gebäude neben der Badnerlandhalle war Ursache für einen Feuerwehreinsatz und einen Stromausfall in Neureut. Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, da Rauchentwicklung in der Schaltanlage wahrgenommen wurde", heißt es in der Meldung der Stadtwerke Karlsruhe.

Den Stromausfall konnten die Stadtwerke durch Umschaltungen bereits um 14.09 Uhr wieder beheben. Glück im Unglück: Da die Rauchentwicklung sich nur im Schaltraum ausgebreitet hatte, blieb der Trafo selbst unbeschädigt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.