Browserpush
5  

Karlsruhe Städtisches Klinikum Karlsruhe: Aktuell drei Corona-Patienten - kein Intensivfall

Aktuell steigen die Corona-Infektionszahlen in und um Karlsruhe langsam aber stetig nach oben. Im Städtischen Klinikum der Fächerstadt ist von der Entwicklung im Moment nichts zu sehen. Ein Blick auf die Website des Maximalversorgers zeigt: Im Moment werden nur wenige Patienten wegen einer Corona-Infektion behandelt.

Zuletzt war die Sieben-Tages-Inzidenz in Karlsruhe sprunghaft angestiegen und auch am Freitag erreicht die Inzidenz in der Fächerstadt einen neuen Höchststand der vergangenen Wochen. Laut Corona-Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt die Inzidenz im Stadtkreis bei 22,1, der Landkreis liegt bei 14,2. 

Bild: Thomas Riedel

Nachdem sich die Corona-Lage im Laufe des Sommers deutlich entspannte, konnte auch das Städtische Klinikum durchatmen. Ende Juni konnte der letzte Corona-Intensivpatient entlassen werden, zwischenzeitlich waren sogar gar keine Patienten in Behandlung, sondern lediglich in Quarantäne. Diese Bilanz konnte am Klinikum nicht gehalten werden, die Lage bleibt aber übersichtlich.

Mit Stand Freitag, 6. August, befinden sich zwei Patienten auf der Corona-Allgemeinstation des Städtischen Klinikums. Hinzu kommen ein Patient auf der Pädiatrie und zwei Verdachtsfälle. Einen Intensivfall gibt es im Klinikum aktuell nicht. Insgesamt wurden im Klinikum seit Beginn der Pandemie 729 Corona-Patienten entlassen, 128 Personen sind verstorben. 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andi79
    (2997 Beiträge)

    07.08.2021 09:33 Uhr
    meine zahlen
    dass wir uns im Herbst Inzidenzen bis über 5000 erlauben können wurde mit Stichtag gestern anhand der Zahlen aus England bestätigt.... und diese Prognose habe ich vor über 2 Monaten gemacht..... einfach nur durch rechnen mit den öffentlichen zahlen. Ich lag durchweg immer deutlich näher an der Realität wie gewisse Virologen.... das fing im März/April 2020 an als ich die Dunkelziffer anhand eines gewagten "Fußballprofis Model" hochgerechnet habe bis hin zu den zahlen jetzt die sich fast vollständig mit der Realität decken. Und immer noch wird auf Leute wie Lauterbach gehört die erwiesen ständig meilenweit daneben lagen im Rückblick... wo sind denn die ganzen WM Finaltoten Herr Lauterbach.... oder die Katastrophe in England?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kicherente
    (211 Beiträge)

    06.08.2021 20:49 Uhr
    Fehlende Angabe
    sind die Patienten mit oder wegen Corona im Klinikum?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1691 Beiträge)

    09.08.2021 08:50 Uhr
    Wenn diese Patienten
    nicht gerade wegen eines Beinbruchs (oder Ähnlichem) im Krankenhaus liegen, ist diese Frage doch sekundär.

    Wenn zu einer Erkrankung noch Covid dazu kommt, kann das fatale Folgen (KANN, nicht MUSS), weil der Körper bzw. das Immunsystem geschwächt ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (743 Beiträge)

    06.08.2021 19:27 Uhr
    Wir haben also eigentlich kein Corona-Problem, sondern ein Problem mit "German Angst", befeuert von Politik und Medien und ihren Inzidenzwerten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (945 Beiträge)

    08.08.2021 21:07 Uhr
    Stimmt
    Die 3,4 Millionen Tote weltweit einfach nur erfunden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen