Browserpush
 

Karlsruhe Stadt Karlsruhe startet Aufräumarbeiten nach "Ignatz": Bürger sollen Waldgebiete meiden

"Ignatz" ist mit Wucht übers Land und durch den Wald gefegt. Im Wald sind zahlreiche Äste oder große Kronenteile heruntergebrochen, Wege sind teilweise durch umgestürzte Bäume blockiert. Die Stadt Karlsruhe macht sich nun an die Aufräumarbeiten.

"Das Forstamt bittet dringend darum, die Waldgebiete in den kommenden Tagen zu meiden. Es bestehen auch nach einem Sturm waldtypische Gefahren, wie umstürzende Bäume oder herabfallende Äste und Zweige. Insbesondere bei Nacht können solche Hindernisse für Radfahrende schnell zum Verhängnis werden und Stürze verursachen. Generell sollten Waldgebiete bei amtlichen Unwetterwarnungen unbedingt gemieden werden. Die Mitarbeitenden des Forstamtes räumen die Waldwege, sobald es die Sturmsituation zulässt", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen