Karlsruhe Motorradfahrer bei Unfall in Rheinhafenstraße lebensgefährlich verletzt

Laut einer Pressemitteilung der Polizei ist im Bereich der Rheinhafenstraße, Ecke Daxlander Straße, ein 63-jähriger Motorradfahrer, gegen 10.40 Uhr, mit einem Auto zusammengestoßen. Der 63-Jährige zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

Der Motorradfahrer sei gegen 10.40 Uhr auf die Rheinhafenstraße in Richtung Rheinhafen gefahren, wobei er bei der Kreuzung zur Ecke Daxlander Straße das Rotlicht missachtet haben soll.

"In der Folge kollidierte er mit einem bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfahrenden Mercedes Vito, der von der Daxlander Straße in Richtung Grünwinkel abbiegen wollte", führt die Polizei weiter aus. 

Der 63-Jährige sei daraufhin mit seinem Motorrad zu Boden gestürzt und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle sei er anschließend in eine Klinik gebracht worden.

Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen