Karlsruhe Aus Technik-Schacht geborgen: Karlsruher Polizisten retten 14 Entenküken

Die Polizei hat in Karlsruhe am Montag 14 verirrte Entenküken gerettet. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke hatte die gefiederten Tiere gegen 15.30 Uhr gemeldet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Küken und ihre Mutter hätten sich auf das umzäunte Betriebsgelände verirrt.

Während die Beamten die Küken auf dem Grünbereich und aus dem Technik-Schach einsammelten, flog die Enten-Mutter "erbost umher und brachte ihren Unmut entsprechend zum Ausdruck", hieß es in der Mitteilung der Beamten.

Mit dem Karton voller Küken und begleitet von der wachsamen Enten-Mutter brachten die Polizisten die Tiere am Montag sicher vom Gelände in Richtung Alb. "Nach einem längeren Fußmarsch für die nunmehr sichtlich erschöpfte Entenmutter wurde letztlich die rettende Alb erreicht, sodass der Familienzusammenführung nichts mehr im Wege stand", so die Polizei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen