Browserpush
 

Karlsruhe Polizei sucht Zeugen: Person in Karlsruhe nach versuchtem Raub verletzt

Ein bislang unbekannter Täter forderte um Mitternacht von Sonntag auf Montag im Schlossgarten von einem 22-Jährigen Geld. Im Gerangel wurde der 22-Jährige mit einem bislang unbekannten Gegenstand am Arm verletzt.

Das 22-jährige Opfer wurde an einer Straßenbahnhalte von Passanten angetroffen, die die Polizei verständigten. Der alkoholisierte Mann gab an, vermutlich vor Mitternacht hinter dem Karlsruher Schloss im Schlossgarten von einem Mann angesprochen worden zu sein, wie die Polizei in einer Pressemitteilung veröffentlicht.

Dieser, bislang Unbekannte, fordert Geld von ihm. Als das Opfer dieser Forderung nicht nachkam, sei es zu einem Gerangel gekommen. In diesem Zuge sei er wohl am Arm verletzt worden. Diese Wunde wurde ambulant versorgt.

(Symbolbild)
Der Karlsruher Schlossgarten (Symbolbild). | Bild: Paul Needham

Der Unbekannte entfernte sich ohne Beute nach Norden, der Geschädigte flüchtete in Richtung Innenstadt. Der Unbekannte war nach ersten Ermittlungen wohl unter 30 Jahren alt und ungefähr 180 cm groß. Er hatte eine eher kräftige Statur, ein südländisches Erscheinungsbild und sprach gebrochenes Deutsch.

Der Mann war maskiert mit einem schwarz-weißen Tuch vor Mund und Nase. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, und eine dunkle Jogginghose. Außerdem weiße Turnschuhe und trug einen schwarzen Rucksack. Möglicherweise ist der Tatverdächtige im Gesicht verletzt, weil sich das Opfer im Gerangel zur Wehr setzte.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen