Karlsruhe Ohne Ticket erwischt: 28-Jähriger prügelt sich mit Kontrolleuren in der S1/S11

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Kontrolleuren und Fahrgast ist es am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, in der S-Bahn der S1/S11 an der Haltestelle "Haus Bethlehem" gekommen. Der Grund: Der 28-jährige Fahrgast konnte keinen gültigen Fahrschein vorzeigen und wollte sich mit Gewalt vor der Kontrolle drücken. Auf dem Polizeirevier behauptete er jedoch, dass er von den Kontrolleuren körperlich angegangen worden sei.

Nach Angaben der Polizei Karlsruhe sei der Mann gegen 12.30 Uhr ohne gültigen Fahrschein in der Straßenbahn S1 /S11 an der Haltestelle Haus Bethlehem von Fahrscheinprüfern angetroffen worden. Daraufhin soll es zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Fahrscheinprüfern und dem 28-Jährigen gekommen sein.

"Den Fahrscheinprüfern gelang es dennoch, den renitenten Mann bis zum Eintreffen der verständigten Polizeibeamten festzuhalten. Für die weiteren polizeilichen Maßnahmen musste der 28-Jährige die Beamten zunächst mit auf das Revier begleiten. Hier äußerte er gegenüber den Polizisten, körperlich durch die Kontrolleure angegangen worden zu sein", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die weiteren Ermittlungen hierzu werden vom Polizeirevier Karlsruhe-West geführt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen