10  

Berlin/München/Karlsruhe Karlsruhe wird Standort für "Mobilitätszentrum der Zukunft"

Karlsruhe ist ein Standort für ein geplantes Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft. Dort wird von Stadt und Land noch geprüft, um welche Themen es hier gehen kann. Bisher gibt es vier Standorte für sogenannte Anwender- und Erprobungszentren.

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet nach Auskunft einer Sprecherin "mit Hochdruck" am geplanten Deutschen Zentrum Mobilität der Zukunft. Mit der bayerischen Staatsregierung und der Landeshauptstadt München suche man dort einen geeigneten Standort.

Es gebe schon mehrere Vorschläge, teilte die Sprecherin in Berlin mit. Wichtig sei, dass das Zentrum gut sichtbar und erreichbar sei sowie Platz für Veranstaltungen biete.

Mit den ersten vier durch das Haushaltsgesetz 2021 festgelegten Standorten für sogenannte Anwender- und Erprobungszentren liefen Gespräche. In Hamburg sollen den Angaben nach Wireless-Technologien in der Mobilität im Mittelpunkt stehen. In Annaberg-Buchholz (Sachsen) und Minden (Nordrhein-Westfalen) liege der Fokus auf der Schiene.

In Karlsruhe werde mit Verantwortlichen von Stadt und Land noch geprüft, um welche Themen es hier gehen kann. "Weitere Standorte sollen nach Auswahl der Themenschwerpunkte in einem transparenten Verfahren identifiziert und gefördert werden", hieß es weiter.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will "Deutschland zum international führenden Ort nachhaltiger und in die Zukunft gerichteter Mobilität zu entwickeln und dabei gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Ziele gleichermaßen in den Blick nehmen."

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) steht an einer Baustelle.
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) steht an einer Baustelle. | Bild: Frank Molter/dpa/Archivbild

Das neue Zentrum soll Antworten auf die Frage finden, wie sich Menschen in Zukunft fortbewegen und wie Waren transportiert werden - vor allem mit Blick auf die Klimaziele. Dazu sind unter anderem Werkstätten und Forschung geplant. Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden sollen sich vernetzen. Im Haushalt stehen bis 2024 mehr als 320 Millionen Euro für die Errichtung und den Betrieb zur Verfügung.

Die Opposition im Bundestag hatte kritisiert, dass CSU-Minister Scheuer «nach Gutsherrenart» und ohne Standort-Wettbewerb entschieden habe, das Zentrum in der bayerischen Landeshauptstadt anzusiedeln.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   AlterMann
    (265 Beiträge)

    07.04.2021 12:31 Uhr
    Mobilität und Karlsruhe?
    Für mich ein Widerspruch in sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (726 Beiträge)

    06.04.2021 19:03 Uhr
    Auch "diese Botschaft hör´ ich wohl, allein, mir fehlt der Glaube".
    Ein Andreas Scheuer, einstmals Dr. Andreas Scheuer,
    steht beispielhaft für die meisten sogenannten "Politiker" hierzulande.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Minna
    (86 Beiträge)

    06.04.2021 17:29 Uhr
    Scheuer
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   BMWFahrer
    (471 Beiträge)

    06.04.2021 17:08 Uhr
    In Hamburg werden
    die Wireless-Technologien in der Mobilität im Mittelpunkt stehen. Nicht in der IT-Region Karlsruhe

    In Annaberg-Buchholz (Sachsen) und Minden (Nordrhein-Westfalen) liegt der Fokus auf der Schiene. Nicht in der Region des Stadtbahn-Erfinders.

    Was bleibt dann für Karlsruhe? Man überlegt noch. Vielleicht wird hier die Brötchentaste untersucht. In Mühlburg besteht ein großes Testfeld dafür.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12080 Beiträge)

    07.04.2021 10:13 Uhr
    Drais und Benz
    kommen von hier, ersterer war Pionier der heute benötigten Verkehrswende, das hat Potential ... zwinkern

    Minden ist bei der Technik ein wichtiger Bahn-Standort, daran denkt kaum einer sofort. Für Fachkundige ist der dortige Schwerpunkt daher doch naheliegend.
    Annaberg-Buchholz sagt mir schienentechnisch aber nix ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (585 Beiträge)

    07.04.2021 00:08 Uhr
    Dampfschiffe
    Ich bin für Dampfschiffe!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Minna
    (86 Beiträge)

    06.04.2021 17:31 Uhr
    das wird alles viel besser
    warte mal abe, Andy übernehmen sie... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1117 Beiträge)

    06.04.2021 15:42 Uhr
    Ober er doch noch was
    zusammenkriegt der Scheuer bis zum Ende der Legislaturperiode, denn eines ist sicher:

    Der nächste Verkehrminister heißt ganz sicher nicht Scheuer. So bescheuert kann niemand sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12080 Beiträge)

    07.04.2021 10:14 Uhr
    !
    Ja, wird Zeit für die Abschaffung der bayrischen Erbmonarchie im Verkehrsmysterium ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7610 Beiträge)

    06.04.2021 19:58 Uhr
    Ihr Wort in Gottes Ohr
    Aber der hat vermutlich schon lange die Ohren eingeklappt.
    So die CDU/CSU vielleicht die nächste Regierung bilden könnte, muss wieder ein Bayer Minister werden. Das Bundesverkehrsministerium wird seitens der CDU gerne an die Bayern "verliehen". Na, ja und äh .... wenn man da so zurückdenkt. 😉
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: