Karlsruhe Mit 250 Sachen: Polizei stoppt Raser auf der A8

Beamte der Karlsruher Autobahnpolizei stoppten Dienstagnacht einen 37 Jahre alten Mann auf der A8 in Richtung Stuttgart. Der Mann war nach Angaben der Polizei "teilweise mit mehr als 250 Stundenkilometern unterwegs".

Auf der Autobahn in Richtung Stuttgart fuhren die Beamten hinter dem Fahrzeug, welches auf Höhe der Anschlussstelle Karlsbad plötzlich beschleunigte . "Der 37-jährige Fahrer entfernte sich so schnell, dass die Beamten den Golf kurzzeitig aus den Augen verloren. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 120 km/h fuhr er teilweise mehr als 250 km/h", erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Den Beamten gelang es, das Fahrzeug zu verfolgen und auf einem Parkplatz anzuhalten. Wegen des geringen Verkehrsaufkommens wurden glücklicherweise keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Mann wird angezeigt, die Ermittlungen dauern an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen