Browserpush
2  

Stuttgart Wirtschaft in Baden-Württemberg kommt besser aus der Krise als der bundesweite Durchschnitt

Die baden-württembergische Wirtschaft wird nach Überzeugung von Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) im laufenden Jahr besser aus der Krise kommen als der bundesweite Durchschnitt. Mit einem Wachstum zwischen 3,5 und vier Prozent für das Gesamtjahr werde allerdings noch nicht das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht, sagte die Wirtschaftsministerin der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Mittwoch). Das erste Halbjahr sei in den meisten Branchen sehr gut verlaufen. Aufgrund der Lieferschwierigkeiten in der Mikroelektronik und bei Baumaterial sowie der steigenden Rohstoffpreise sei noch ungewiss, wie die zweite Jahreshälfte sich gestalte. Bei Holz etwa sei eine Entspannung zu verzeichnen, weil die Kapazitäten wieder hochgefahren würden.

Baden-Württemberg sei von einer Insolvenzwelle verschont geblieben - auch nach dem Inkrafttreten wieder verschärfter Regelungen. Nach den neuesten Zahlen von Mai und Juni sei die Zahl der Insolvenzen sogar 15 Prozent geringer als ein Jahr davor. Ohne die umfangreichen staatlichen Unterstützungsprogramme wären ganze Branchen weggebrochen. Sorgen bereite ihr aber die rückläufige Zahl von Geschäftsreisen. Sie sagte den Blättern: "Da ist bisher nicht abschätzbar, wann das Vorkrisenniveau wieder erreicht wird."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   AlterMann
    (407 Beiträge)

    05.10.2021 15:27 Uhr
    Länderfinanzausgleich
    Will sie uns darauf vorbereiten dass wir, wenn es und so gut geht, dieses Jahr die Nummer 1 im LFA sein werden? Noch vor Bayern?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Messer
    (466 Beiträge)

    30.09.2021 15:51 Uhr
    Ein Expo-Pavillon für 58 Millionen Euro
    nach dem Skandal um den Expo-Pavillon hätte diese völlig unfähige Ministerin H.-K. NIEMALS wieder dieses Amt ausführen dürfen.
    Zum Glück haben wir in KA dafür Frau Schütz die rote Karte gezeigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen