Rheinstetten Mehrere Vorfälle am Epplesee: Schlägerei, nackter Mann und Raubüberfall

Am Epplesee in Rheinstetten musste die Polizei am vergangenen Wochenende gleich mehrmals einschreiten: Eine Geburtstagsparty sowie ein Badeausflug endeten in einer Schlägerei und ein Exhibitionist trieb sein Unwesen.

Eine Geburtstags feier in der Nacht auf Sonntag endete für eine Person im Krankenhaus: Eine 19-Jährige feierte von Samstag auf Sonntag mit Bekannten ihren Geburtstag am Epplesee nach. Nach derzeitigem Kenntnisstand griff ihr 21 Jahre alter Freund aus noch nicht geklärten Gründen gegen 0.15 Uhr ein Männertrio an und schlug auf sie ein, so die Polizei in ihrem Bericht.

Diese brachten den Angreifer zu Boden und traten mit beschuhten Füßen auf ihn ein. Die 19-Jährige, die sich daraufhin vor ihren Freund legte, wurde selbst von Tritten getroffen. Auch ein weiterer Mann wurde nach einem Schlichtungsversuch in die Schlägerei verwickelt. Erst nachdem der 21-Jährige in Richtung Parkplatz flüchtete, löste sich die Auseinandersetzung auf.

Es wird derzeit davon ausgegangen, dass insgesamt sieben Personen an den gegenseitigen Körperverletzungen beteiligt waren. Der 21 Jahre alte Freund der Geschädigten musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Bei vier Personen konnten bei einem Atemalkoholtest Werte von deutlich über einem Promille festgestellt werden.

Badeausflug endet in Raubüberfall

Der gemeinsame Ausflug an den Epplesee endete am Samstagnachmittag für ein Männertrio in einer gewalttätigen Auseinandersetzung und einer Raubstraftat. Die in Pforzheim wohnenden Männer kannten sich angeblich nur flüchtig, verabredeten sich aber am Samstag, um gemeinsam zum Epplesee zu fahren, so die Polizei.

Nachdem sie am Gewerbering in Mörsch geparkt hatten, kam es gegen 15.15 Uhr zum Streit zwischen den 27 und 30 Jahre alten Bekannten. Der 27-Jährige ging nach Beschimpfungen auf seinen Kontrahenten los, warf eine Dose und einen Schuh nach ihm und verpasste ihm schließlich Faustschläge. Dann durchsuchte er den Rucksack des Geschädigten und nahm Bargeld und eine Sonnenbrille an sich. Auch danach schlug der Beschuldigte weiter zu und trat nach dem 30-Jährigen.

Dieser trug einige Verletzungen davon, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb zunächst erfolglos. Der 27-Jährige konnte aber am Abend im Enzkreis festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Raubdelikts eingeleitet.

Exhibitionist zeigt sich zwei Frauen

Ein Exhibitionist hat am späten Sonntagabend zwei Badegäste vom Epplesee auf dem Parkplatz der Neuen Messe aufgelauert. Er konnte bei der polizeilichen Fahndung nicht mehr festgestellt werden. Als zwei Frauen im Alter von 21 Jahren gegen 22 Uhr nach dem Besuch des Epplesees zu ihrem geparkten Auto an den Messeparkplatz kamen, zeigte sich ihnen ein komplett entkleideter Mann, der sich demonstrativ selbst befriedigte.

Die jungen Frauen stiegen in ihr Fahrzeug und verständigten unterwegs die Polizei. Der flüchtige Tatverdächtige wurde auf ein Alter zwischen 40 und 50 Jahren geschätzt. Er hatte eine sportliche Figur und trug ein schwarzes Stirnband. Seine Haare von dunkler Farbe waren lang und zu einem Zopf gebunden. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Karlsruhe unter 0721/666-5555 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen