5  

Stuttgart Baden-Württemberg: Maskenpflicht auch im Unterricht

Das Coronavirus kommt mit aller Kraft zurück, das Land droht die Kontrolle zu verlieren. Die Landesregierung in Baden-Württemberg verschärft deshalb die Maskenpflicht an Schulen.

Angesichts stark steigender Infektionszahlen in Baden-Württemberg wird die Maskenpflicht dort an weiterführenden Schulen ab kommender Woche auch auf den Unterricht ausgeweitet.

"Die Erweiterung der Maskenpflicht ab Klasse 5 auf den Unterricht gilt ab einer landesweiten 7-Tages-Inzidenz von über 35", teilte eine Sprecherin des Kultusministeriums am Freitag mit. "Wir werden heute die Schulen darüber informieren, dass dies dann ab kommenden Montag zu beachten ist."

Ein Hausmeister bringt in der Schule ein Hinweisschild zum Tragen einer Maske an.
Ein Hausmeister bringt in der Schule ein Hinweisschild zum Tragen einer Maske an. | Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Bislang gilt die Maskenpflicht ab Klasse fünf und an weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg lediglich auf sogenannten Begegnungsflächen wie Schulfluren, Aula und Toiletten.

Am Donnerstag lag die Inzidenz im Südwesten bei 38 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche. In Stuttgart war dieser Wert mit 82,9 am höchsten.

Die Maskenpflicht im Unterricht sei in dem im September eingeführten dreistufigen Alarm-System der Landesregierung im Kampf gegen eine zweite Welle für die kritische Phase vorgesehen worden, sagte die Sprecherin des Ministeriums. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kündigte am Freitag an, dass die Bürger damit rechnen müssten, dass spätestens am Montag die dritte Pandemiestufe ausgerufen werde.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Le_Stross
    (20 Beiträge)

    17.10.2020 14:01 Uhr
    Als Lehrer möchte ich sagen...
    ... dass das lange überfällig war und jetzt nichts mehr bringt. Ich frage mich manchmal wirklich, in welcher elitären Blase diese Herrschaften im Ministerium leben, um immer wieder zu zeigen, dass sie absolut keine Ahnung vom Alltag des Otto-Normalverbrauchers haben.

    Den Kids JETZT nochmal den Sinn von allem zu erklären, kann man vergessen. Ohne Sinn keine Befolgung. Dann doch lieber den Fernlehrunttericht (den ich hasse) und dafür mal sinnvolle Konzepte präsentiert (bspw. einen TV-Kanal einrichten, da ja einige nicht mal Internet haben oder dasselbe überfüllt ist). Eltern sollen mal wieder klarkommen. So alt bin ich noch nicht, kann aber sagen, dass mich meine Eltern noch so erzogen haben, dass man mich auch mal ein paar Stunden notfalls alleine lassen konnte. Wenn das nicht mehr geht, dann können wir es auch lassen. So jemand ist eben auch nicht beschulbar.

    Gott kann ich nur noch den Kopf schütteln...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (324 Beiträge)

    16.10.2020 19:12 Uhr
    Piercing hilft
    Damit diese Verordnung auch greift sollte die Landesregierung doch den Schülern ein kostenloses Piercing mit antackern der Maske an den Ohrläppchen zu Hilfe kommen.
    Nur dann ist die Sicherheit aller gewährleistet.
    Ausserdem ist den Piercern damit auch sehr geholfen, die können dann "nadeln" bis der Kolben glüht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zweiundvierzig
    (123 Beiträge)

    16.10.2020 17:16 Uhr
    6 Schulstunden Maske am Stück
    und nicht einmal in den Pausen auf dem Schulhof dürfen diese abgenommen werden. Das wird hart.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (94 Beiträge)

    16.10.2020 23:09 Uhr
    Da wäre
    eigentlich schon Wechseln der Maske angesagt.

    Es ist eine unsinnige Idee, so Unterricht an Schulen zu machen.

    Aber was kann man von Menschen erwarten, deren Pandemieplan bei "geht bald los" endet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegengerade1975
    (224 Beiträge)

    16.10.2020 18:09 Uhr
    nicht ganz
    Wenn etwas gegessen oder getrunken wird kann sie natürlich abgenommen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.