Browserpush
4  

Stuttgart Lockerungen ab Donnerstag: Diese neuen Corona-Regeln gelten für Krankenhäuser und Pflegeheime

Wegen der sinkenden Infektionszahlen lockert das Gesundheitsministerium nun auch in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen die Corona-Beschränkungen. Ab Donnerstag entfällt in Stadt- und Landkreisen bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von höchstens 10 - wie etwa im Stadt- und Landkreis Karlsruhe - die Testpflicht für Besucher in Pflegeheimen und Behindertenwohneinrichtungen, wie das Ministerium am Mittwoch mitteilte.

Auch die Beschränkungen bei der Besucheranzahl werden bei einem Wert unter 10 aufgehoben. Die Bewohner dürfen also genauso viele Menschen treffen wie alle anderen Menschen im Südwesten. In Regionen mit der Inzidenzstufe 1 - also mit einer anhaltend stabilen Inzidenz von unter 10 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen - sind Treffen von 25 Menschen aus beliebig vielen Haushalten erlaubt.

Auch in Krankenhäusern in Regionen mit der Inzidenzstufe 1 müssen Besucherinnen und Besucher keinen negativen Corona-Test mehr vorweisen. Der Inzidenzwert in Karlsruhe liegt Stand Mittwoch bei 5,1 im Stadt- und 4,0 im Landkreis. Zuletzt lagen 38 der 44 Land- und Stadtkreise in Baden-Württemberg bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 10.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (11335 Beiträge)

    01.07.2021 08:18 Uhr
    Und wie ist es umgekehrt?
    Dürfen die Bewohner solcher Heime selber jetzt wieder raus in die Öffentlichkeit oder müssen die weiterhin da drin sitzen bleiben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kicherente
    (246 Beiträge)

    01.07.2021 06:52 Uhr
    Bitte woanders anfangen
    Ich bin auch für Lockerungen. Da, wo es Sinn macht, z.B. für Kinder und Jugendliche, im Alltag, wo sich jeder trotzdem individuell schützen kann. Aber hier geht es um die Schwächsten die sich nicht wehren können. Hat man nichts aus dem Sterben in den Heimen im letzten Herbst gelernt? Geimpfte Senioren, Kranke und Immunsupprimierte können nach wie vor, schwer an Corona erkranken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    01.07.2021 15:37 Uhr
    das Sterben in den Heimen war auch
    schon im Frühjahr 2020 nicht zu übersehen.

    Die Politiker sind lernresistent !!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (854 Beiträge)

    01.07.2021 09:14 Uhr
    Also lebenslang wegsperren,
    oder was soll die Lösung sein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen