9  

Stuttgart Lockdown bis 7. März: Diese Maßnahmen sollen in Baden-Württemberg umgesetzt werden

Der Corona-Lockdown wird nach einem Beschluss von Bund und Ländern bis zum 7. März und damit bis kurz vor die Landtagswahl in Baden-Württemberg verlängert. Da es sich um umfassende Eingriffe handelt, will der Landtag mitreden. Die Abgeordneten kommen deshalb heute zu einer neuerlichen Sondersitzung zusammen, um die Beschlüsse der Bund-Länder-Schalte zu debattieren.

Es soll zwei Ausnahmen vom Lockdown geben: Nach den Faschingsferien sollen am 22. Februar Kitas und Grundschulen schrittweise wieder geöffnet werden, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Mittwochabend. Voraussetzung sei, dass die Infektionszahlen dies zulassen. Nun muss Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erklären, wie die Öffnung funktionieren soll.

Friseure dürfen öffnen

Zudem gibt es bundesweit eine weitere Lockerung: Friseure dürfen ab dem 1. März wieder öffnen. Kretschmann warb um Verständnis: "Mehr ist im Augenblick leider nicht zu verantworten." Auch wenn die Infektionszahlen im Südwesten auf dem bundesweit niedrigsten Stand seien, drohten die hochansteckenden Virusmutationen diesen Erfolg wieder zunichtezumachen.

Winfried Kretschmann, der Ministerpräsident von Baden-Württemberg.
Winfried Kretschmann, der Ministerpräsident von Baden-Württemberg. | Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Offen blieb, wie es für Restaurants, Hotels, Museen, Clubs, Theater und Konzerthäuser sowie den Amateursport weitergehen soll. Kretschmann erklärte, erst wenn es stabil nur 35 Infektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tage gebe, kämen weitere Lockerungen infrage. Ein fester Stufenplan würde aus seiner Sicht niemanden etwas bringen. "Es gibt immer wieder Entwicklungen, die niemand vorhersehen kann."

Die Beschlüsse zusammengefasst

Auf der Bund-Länder Konferenz wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • Bestehender Lockdown wird bis 7. März verlängert
  • Kontaktregeln bleiben gleich: Ein Haushalt plus eine weitere Person
  • Friseursalons dürfen ab 1. März wieder öffnen 
  • Über mögliche Schul- oder Kitaöffnungen dürfen die Länder individuell entscheiden
  • Der Einzelhandel darf ab einer Inzidenz von 35 öffnen, weitere Details dazu folgen 
  • Die nächsten Bund-Länder-Beratungen sind für den 3. März geplant 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   tom1966
    (1319 Beiträge)

    12.02.2021 06:58 Uhr
    Auf welcher Basis
    werden hier im Forum die Theorien aufgestellt, die Regierungen in D wollten so lange wie möglich die Bevölkerung in Lockdown halten und die Wirtschaft ruinieren?
    Welche Motivation sollte da dahinter stecken?

    Das ist doch verschwörungstheoretischer Bullshit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kicherente
    (150 Beiträge)

    11.02.2021 23:49 Uhr
    Die Inzidenz ist manipulierbar
    Wenn man von mindestens einem Prozent falsch positiver Tests ausgeht, braucht es nur ausreichend Tests um auf den gewünschten Wert zu kommen. Die posiziven Tests werden nicht mit einem Antigentest verifiziert.Es gibt auch Spielraum wann ein Test positiv ist indem man die Zahl der Zyklen festlegt. Der PCR Test ist nicht für die Diagnostik asymptomatischer gesunder Personen zugelassen. Daher werden gesunde Personen als covidpositiv in Quarantäne geschickt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1319 Beiträge)

    12.02.2021 07:04 Uhr
    PCR-Tests
    Diese Infos sind so nicht zutreffend!

    siehehier
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Micha
    (143 Beiträge)

    11.02.2021 12:44 Uhr
    Meines Wissens...
    ist Baden-Baden die Zahl drunter. Was passiert wenn da der EH wieder aufmacht? Hängst dann halb KA und RA da rum?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscgrufti
    (3735 Beiträge)

    11.02.2021 11:21 Uhr
    Na da bin
    ich aber mal sowas von gespannt, ob der Einzelhandel tatsächlich ab 35 öffnen darf, oder ob dann nicht wieder eine neue ominöse Zahl aus dem Hut gezaubert wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1319 Beiträge)

    11.02.2021 15:11 Uhr
    STABILE Inzidenz
    Es wird von einer stabilen Inzidenz gesprochen. Ich deute das so: Wenn die Inzidenz über einen gewissen Zeitraum (10 - 14 Tage denke ich) unter dem Wert X liegt, werden die Maßnahmen weiter gelockert.

    Nur das macht in meinen Augen Sinn, sonst würde heute geöffnet und wenn der Wert morgen wieder etwas gestiegen ist, wird wieder geschlossen. Erst wenn sich die Inzidenz unterhalb einer gewissen Schwelle einpendelt, kann man lockern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10988 Beiträge)

    11.02.2021 15:19 Uhr
    Das ändert aber nichts daran
    dass man auch bei einer stabilen 35 auf die Idee kommen könnte, die lieber auf eine stabile 25 oder noch niedriger zu setzen und noch länger abwarten zu wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1319 Beiträge)

    12.02.2021 06:59 Uhr
    ?
    Warum sollten sie das machen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (260 Beiträge)

    11.02.2021 16:13 Uhr
    Genau so
    werden sie es machen. Das neue Feindbild Mutation lässt grüßen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.