Browserpush
41  

Karlsruhe KVV-Chef im Videointerview: Stempelautomaten in Karlsruhe sollen zukünftig nicht mehr nötig sein

Ein Aufschrei fuhr durch die Gemeinschaft der Fahrgäste, als der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ankündigte, dass die Stempelautomaten in den Bahnen bald der Vergangenheit angehören würden. Viele langjährige Fahrgäste fühlten sich nach eigener Aussage überrumpelt, manche beschwerten sich über die mangelnde Informationsfreigabe. Nun äußert sich Alexander Pischon in einem Video zu diesen Vorwürfen.

Man könne die Tickets nicht mehr im Voraus kaufen. Es werde lange Warteschlangen vor den Automaten an den Haltestellen und in den Bahnen geben. Was passiert, wenn ein Automat ausfällt - womöglich innerhalb der Bahn? Diese und mehr Bedenken äußerten verschiedene Nutzer des öffentlichen Verkehrs Karlsruhe und wünschten sich etwas mehr Klarheit. Alexander Pischon, kaufmännischer Geschäftsführer des KVV nimmt in diesem Video Stellung dazu und erklärt, wieso die Stempelautomaten abgebaut werden. 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   karlsunruhe
    (127 Beiträge)

    25.11.2021 12:06 Uhr
    Achso, Hamburg
    Und ich bin von mindestens 100 Städten gewohnt, dass die Tickets NICHT vorgestempelt waren. Also, was soll's? Wenn scho im Vorfeld so viele Proteste, Umut ud Kritik herrscht, habe die Fahrgäste nur Unrecht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonSlawinde
    (40 Beiträge)

    25.11.2021 15:37 Uhr
    Selektive Wahrnehmung...
    ... oder auch warum sollen sich Leute, die den Stempelautomaten nie benutzt haben zur Abschaffung dessen äußern? Man kann an der Anzahl der Proteste nur bedingt ablesen, ob das ein, zehn oder 50 Prozent aller KVV-Fahrgäste betrifft.
    Ich habe schon vor acht Jahren angefangen gelegentliche Fahrten mit der App zu kaufen und hatte damit nie Probleme. Akku (komplett) leer kommt höchst selten vor und Empfang hat man in der Stadt auch immer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsunruhe
    (127 Beiträge)

    25.11.2021 17:08 Uhr
    und warum...
    sollen sich Geschäftsleute, gelegentliche Besucher, Touristen usw die xmalige App herunterladen? Warum soll man sich überhaupt eine App dafür herunterladen? Soll man das jetzt für jede Stadt, die man besucht, tun? Wegen einer Fahrkarte? Nee, also sowas sinnloses auch noch. Nee, da will man da was anderes: nämlich, dass wenn die Preise erhöht werden, auch sofort für alle gelten. Beschwert euch nicht, wenn die Besucher so eine Wüste an Stadt vorfinden: eine Innenstadt, die verkommt, keine Touristeninformation am Bahnhof, Tickets nur per App, und Leute, die sagen, Hamburg ist besser.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonSlawinde
    (40 Beiträge)

    26.11.2021 08:07 Uhr
    Als ob...
    ...die genannten Auswärtigen sich Tickets im voraus kaufen und daher dringend den Stempelautomaten brauchen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mkossmann
    (151 Beiträge)

    25.11.2021 09:11 Uhr
    In den Zweisystemwagen wird es auch keine Fahrkartenautomaten mehr geben
    Zitat von AVG Da nun sämtliche Haltestellen über einen eigenen Automaten verfügen, sind die mobilen Automaten in den AVG-Zweisystemstadtbahnen nicht mehr länger erforderlich und werden ab dem 1. November sukzessive ausgebaut.

    aus dieser Pressemeldung
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   reinhardo48
    (40 Beiträge)

    25.11.2021 12:23 Uhr
    Wichtig ist der Schlusssatz der Pressemeldung:
    Wichtig ist der Schlusssatz der Pressemeldung:
    Die mobilen Fahrkartenautomaten in den Tram-Linien der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) als auch in den Fahrzeugen der S1, S11 und S2 bleiben weiterhin notwendig, da noch nicht alle Haltestellen dieser Linien über einen stationären Automaten verfügen.
    Wenn ich die Tendenz dieser Aussage richtig verstehe, werden auch die Fahrkartenautomaten der Tram-Linien und der S1, S11, S12 und S2 bald der Vergangenheit angehören!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chris23
    (756 Beiträge)

    25.11.2021 10:47 Uhr
    Auch ne tolle Kombi
    Letzten Freitag habe ich zwei minuten gewartet bis er die Quittung draussen rausgegeben hat, dann kann man ohne App nicht mehr in die Bahn reinspringen und hat die Wahl zwischen 10-20 (Nachts ne stunde) warten und reinspringen und schwarz fahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lonze
    (2 Beiträge)

    25.11.2021 08:21 Uhr
    ...wir sparen uns zukünftig (Fahrgäste ein!
    Sehr geehrter Herr Pischon,
    leider betrifft Ihre Entscheidung die jungen und vorallem die alten Fahrgäste! Solche , die kein Smartphone am Mann/Frau haben.
    An vielen Haltestellen gibt es übrigens keine Automaten. Ein Busfahrer freut sich dann, über zusätzliche Arbeit, während er seinen ohnehin knappen Fahrplan hinterher fährt!
    Und nebenbei, in Verbünden wie Mannheim, Offenburg, Freiburg, Stuttgart, München und Berlin gibt es Einzelfahrkarten und 4er Tickets.
    Machen sie doch mal die Rechnung auf , was der KVV mit dem Wegfall der Stempelautomaten einspart gegenüber der verkauften 4er Karten!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lonze
    (2 Beiträge)

    25.11.2021 08:20 Uhr
    ...wir sparen uns zukünftig (bestimmte) Fahrgäste ein!
    Sehr geehrter Herr Pischon,
    leider betrifft Ihre Entscheidung die jungen und vorallem die alten Fahrgäste! Solche , die kein Smartphone am Mann/Frau haben.
    An vielen Haltestellen gibt es übrigens keine Automaten. Ein Busfahrer freut sich dann, über zusätzliche Arbeit, während er seinen ohnehin knappen Fahrplan hinterher fährt!
    Und nebenbei, in Verbünden wie Mannheim, Offenburg, Freiburg, Stuttgart, München und Berlin gibt es Einzelfahrkarten und 4er Tickets.
    Machen sie doch mal die Rechnung auf , was der KVV mit dem Wegfall der Stempelautomaten einspart gegenüber der verkauften 4er Karten!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malaika
    (323 Beiträge)

    25.11.2021 07:26 Uhr
    Es zeigt sich mal wieder:
    KVV = KundenVollVerar...e!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen