11  

Karlsruhe KSC in der Sommerpause: Alle Transfers und Gerüchte zur Saison 2020/21

Nach dem geglückten Klassenerhalt bereitet sich der Karlsruher SC auf die neue Zweitliga-Saison 2020/21 vor. Der KSC ist mitten in der Transferphase: Einige Spieler haben den KSC bereits verlassen, neue wurden verpflichtet. Alle Infos über fixe Zu- und Abgänge sowie Gerüchte hier ka-news-Transfer-Ticker.

Aktualisierung, 10. September

Der KSC hat sein Torwart-Trio wieder komplettiert: Die Blau-Weißen haben ihr Eigengewächs Paul Löhr mit einem Profi-Vertrag ausgestattet. Schon vor der Fahrt ins Trainingslager hatte Torwarttrainer Markus Miller angedeutet, Löhr in den Kader holen zu wollen.

Aktualisierung, 8. September

Nach Benjamin Uphoff hat nun ein zweiter KSC-Torhüter den Wildpark verlassen: Sven Müller wird künftig das Gehäuse des Halleschen FC hüten.

Aktualisierung, 31. August

14:14FCK leiht Marvin Pourié

Nun steht es fest: Der 1. FC Kaiserslautern holt Marvin Pourié für eine Saison auf den Betzenberg. Der Stürmer unterschrieb am Montagnachmittag seinen Vertrag zur Ausleihe und richtete auf dem Twitter-Account der Roten Teufel schon eine erste Nachricht an seine Fans:

11:49Pourié kurz vor Wechsel

Es war ein Hin und Her um den KSC-Stürmer: Nach erfolgreicher Saison erst ein Dreijahresvertrag, dann Ausleihe nach Braunschweig - nach Rückkehr die klare KSC-Ansage, in der kommenden Saison werde nicht mit ihm geplant. Nun soll der Wechsel kurz bevor stehen.

Aktualisierung, 25. August

Nun ist der neue Verein des langjährigen Karlsruher Mittelfeldspielers Burak Camoglu bekannt: Er wechselt nicht nur die Trikot- sondern auch die Landesflagge und wird in der kommenden Saison für den türkischen Erstligisten Hatayspor auf dem Platz stehen.

Aktualisierung, 19. August

Noch vor dem Start ins Trainingslager am 19. August hat der KSC Philip Heise vom englischen Erstligisten Norwich City ausgeliehen.

Wie Torwarttrainer Markus Miller im Gespräch mit ka-news.de verrät, könnte mit Paul Löhr schon in den kommenden Tagen der nächsten Schritt getan werden: Das junge KSC-Eigengewächs reist zusammen mit drei weiteren Nachwuchsspielern aus der U19:  Bastian Allgeier, Tim Breithaupt und Luca Bolay - ebenfalls ins Trainingslager. "Wenn alles glatt läuft, unterzeichnet er hoffentlich dort seinen Vertrag als Profispieler", sagt Miller. 

Aktualisierung, 12. August

Verlässt Stürmer Philipp Hofmann den KSC? Laut den "Badischen Neuesten Nachrichten" will sich der 27-Jährige alle Optionen anhören: Neben dem HSV sollen Union Berlin, SC Freiburg und der FSV Mainz 05 interessiert sein. Aber auch im Ausland ist man auf Hofmann aufmerksam geworden: Die Blackburn Rovers aus England sollen Interesse angemeldet haben.

Unklar ist, wie es mit Marvin Pourié weitergeht: Cheftrainer Christian Eichner plant aktuell nicht mit dem Stürmer, welcher von seiner Ausleihe zurückgekehrt ist. 

Aktualisierung, 7. August

Bei zwei Spielern steht nun fest, wohin sie den KSC verlassen. Für Benjamin Uphoff geht es zum SC Freiburg, Martin Röser wird beim VfB Lübeck die Schuhe schnüren.

Aktualisierung, 4. August

Nach David Trivunic rücken mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs zur kommenden Saison in die Profimannschaft auf. Wie der KSC am Dienstagmorgen bekannt gibt, unterschrieben die beiden 19-Jährigen  jeweils einen Vertrag bis 2022. 

3. August

Bis zum Herbst können sich die deutschen Fußballvereine mit neuem Personal verstärken. Durch die Corona-Pandemie, und der damit verbundenen Zeitverschiebung können sich die Clubs bis zum 5. Oktober  im Transferfenster beteiligen.

Noch einiges an Zeit für Kreuzer und "Eiche" am neuen KSC-Kader für die kommende Spielzeit zu basteln, um für das erste Pflichtspiel gewappnet zu sein. Dies wird die erste Runde des DFB-Pokal sein, in dieser der Karlsruher SC zwischen dem 11. und 14. September gegen den Bundesligisten Union Berlin antreten wird. 

Am frühen Montagnachmittag hat sich ein Gerücht bestätigt: Robin Bormuth kommt in Wildpark! Er unterzeichnete einen Vertrag bis 2022 bei den Blau-Weißen.  Der 24-Jährige Innenverteidiger wechselt vom Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf in den Wildpark.

Von insgesamt acht Spielern hat sich der KSC mit Ende der abgelaufenen Saison 2019/2020 getrennt. Neben Stürmer Anton Fink (SSV Ulm), Damian Roßbach (Hansa Rostock) und Stammkeeper Benjamin Uphoff  (Vertragsende) haben auch Martin Röser, Burak Camoglu und Änis-Ben Hatira den Klub verlassen. Lukas Grozurek kehrt nach seiner Leihe zu Sturm Graz zurück, und Justin Möbius löste in gegenseitigem Einverständnis den Vertrag mit dem Karlsruher SC auf. Auch Tim Kircher - zuvor ausgeliehen an Carl Zeiß Jena - wechselte im Juli nach Lübeck.

Neben Jerome Gondorf, der bereits seit Winter per Leihe vom SC Freiburg zum KSC gewechselt war, konnten sich die Badener noch mit Markus Kuster (SV Mattersburg) und Bundesliga-Talent Benjamin Goller (Per Leihe von Werder Bremen) verstärken. Malik Batmaz  wechselte vom VfB Stuttgart nach Karlsruhe. Aus der eigenen Jugend soll David Trivunic zu den Profis befördert werden.

Übersicht Zu- und Abgänge

Zugänge Abgänge
Robin Bormuth (Fortuna Düsseldorf) Justin Möbius ( Preußen Münster)
Malik Batmaz (Leih-Ende: VfB Stuttgart) Martin Röser (VfB Lübeck)
Jerome Gondorf (SC Freiburg, zuvor ausgeliehen) Benjamin Uphoff (SC Freiburg)
Markus Kuster (SV Mattersburg) Anton Fink (SSV Ulm)
Benjamin Goller (Werder Bremen, Leihe) Änis Ben-Hatira (unbekannt)
David Trivunic (Nachwuchs) Burak Camoglu (Hatayspor)
Jannis Rabold (Nachwuchs) Lukas Grozurek (Leih-Ende: Sturm Graz)
Philip Heise (Ausleihe von Norwich City) Damian Roßbach (Hansa Rostock)
Paul Löhr (Nachwuchs) Tim Kircher (VfB Lübeck)
  Marvin Pourié (1. FC Kaiserslautern, Leihe)
  Sven Müller (Hallescher FC)

Dieser Artikel wird stetig aktualisiert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   bekama
    (83 Beiträge)

    05.08.2020 07:07 Uhr
    Pourié kommt zurück....
    wenn man keinen Abnehmer für Marvin findet ist es doch normal dass man ihn voll integriert und ihm die gleiche Chance gibt wie allen anderen Profis auch. Wir sind doch nicht die Wohlfahrt die einen Spieler der gutes Geld verdient fürs nichts tun bezahlen. Er ist zwar ein Typ der sagt was er denkt und den Mund auf macht, aber mal ehrlich, was in den vergangenen Monaten ablief vom Trainer bis hin zum neuen Präsident hat er ja gar nicht so unrecht und man sollte ihn dafür auch nicht verurteilen, wenn die Leistung stimmt soll er spielen. Einem Spieler signalisieren dass man mit ihm nicht plant und er hier für gutes Geld die Eier schaukeln kann halte ich für fatal. Wenn er zu alter Stärke zurück findet ist es für uns nur von Vorteil, wenn nicht kann man immer noch nach einem Abnehmer suchen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3513 Beiträge)

    08.08.2020 01:22 Uhr
    Wenn OK auch nur annähernd Deinen Geschäftssinn hätte
    würden wir finanziell anders dastehen.

    OK sendet die falschen Signale für den Spieler und die gesamte Mannschaft. Ein Torschützenkönig der dritten Liga verlernt nicht das Toreschiessen eine Liga höher. Wir hatten mit Fink unf Pourie ein Sturmduo um das uns die Liga beneidet hatte. Leider eben auch einen Trainer und Sportdirektor die von Spieler- und Mannschaftsentwicklung nur sehr wenig verstehen.

    Pourie ist ein schwieriger Typ, hat wohl Probleme damit im Wettbewerb sich durchzusetzen oder eben im zweiten Glied die Mannschaft zu unterstützen. Ich denke an Letzterem sollte Eichner arbeiten. Wir brauchen eine starke Nummer 2 im Zentrum, eine Ergänzung zu Hoffmann der auch für 8-10 Tore gut ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (1165 Beiträge)

    03.08.2020 22:20 Uhr
    Pourié kommt doch auch zurück
    Von der geplanten Verkleinerung des Kaders ist nichts zu spüren. Der alte Trott geht weiter?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3261 Beiträge)

    04.08.2020 12:44 Uhr
    ???
    im Moment sind es 28 Spieler von denen 3 Stiefler, Schragel ,Gordon keinen Vertrag mehr haben.
    wenn man davon ausgeht das man Pourie und einen 4 er noch los wird könnten sogar noch 1 neuer kommen.
    grinsenfür links hinten
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2660 Beiträge)

    03.08.2020 23:07 Uhr
    ANTWORT AUF "POURIÉ KOMMT DOCH AUCH ZURÜCK"
    Den würde man halt gerne los werden, hat aber halt Vertrag. Und in Zeiten von Corona bekommt er vermutlich keinen besseren als den, den er hier nach der einen Saison seines Lebens verlängert hat...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (407 Beiträge)

    03.08.2020 18:51 Uhr
    9 von der Gehaltsliste...
    ...und gezielte Verstärkung auf dem Papier. Bin gespannt auf den Praxistest.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3017 Beiträge)

    04.08.2020 07:30 Uhr
    Und min 6 neue Spieler
    als Zugang - zudem noch ungeklärte Themen bei einigen Spielern. Deshalb alleine schon verbietet sich einen Gordon & Stiefler mit wie auch immer abgefassten Neuverträgen auszustatten - der Kader ist und bleibt einfach zu gross & letztlich auch zu teuer. Und wenn ein Pourie zurückkommt, wirds "lustig" - ich halte den Typ menschlich für eine Niete, die in jede Gruppe nur Unruhe reinbringt. Zudem reichts bei ihm sportlich gerade so für Liga 3 - in Liga 2 bekommt der keinen Fuss auf den Boden - das hat wohl auch Braunschweig begriffen.
    Jetzt muss Eichner zusehen, wie er mit den Spielern klar kommt - nach den ersten Spielen gegen Gegner auf leistungstechnischer Augenhöhe kann man eine Tendenz einschätzen- würde mich aber echt wundern, wenn man nicht vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg ankämpfen muss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (234 Beiträge)

    03.08.2020 18:16 Uhr
    Tim Kircher ist jetzt beim VFB Lübeck
    Hallo KA News Tim Kircher ist nach Leih Ende In Jena jetzt von Lübeck verpflichtet worden, also somit Abgang!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3261 Beiträge)

    03.08.2020 20:22 Uhr
    Und Jannis Rabold hat einen Profivertrag unterschrieben.
    Habt ihr auch vergessen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (415 Beiträge)

    03.08.2020 17:50 Uhr
    Bei dem lausigen Budget
    kann man OK diesmal nix vorwerfen.

    Uphoff immer noch mit Ziel unbekannt, wenn der sich mal nicht verzockt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.